Getraut durch Elvis: "Alles was zählt"-Star Madlen Kaniuth heiratet
 22.09.2018, 02:37 Uhr

In der RTL-Serie "Alles was zählt" ist Madlen Kaniuth den Fans in ihrer Rolle der Sekretärin Brigitte Schnell bekannt. Jetzt will die 43-Jährige vor allem eins: Schnell heiraten! Sie hat sich mit ihrem langjährigen Partner Christian Becker verlobt. Jetzt wollen sich die beiden an einem ganz außergewöhnlichen Ort das Ja-Wort geben: die Hochzeit soll im September 2018 in Las Vegas stattfinden.

Madlen Kaniuth und ihr Freund sind schon lange ein Paar

Wirklich überraschend dürfte der Heiratsantrag für die Schauspielerin Madlen Kaniuth nicht gewesen sein, denn immerhin sind sie und ihr Christian seit bereits acht Jahren liiert. In einem Interview mit dem TV-Sender RTL verriet die "Alles was zählt"-Darstellerin jetzt aber trotzdem: "Plötzlich hat er sich vor mich hingekniet und hatte einen Ring für mich. Überfällig war der Antrag nicht, denn wir sind glücklich, ob mit oder ohne Trauschein." Ein Highlight war es trotzdem, erklärte Kaniuth: "Ich habe mich über den Antrag natürlich sehr gefreut und war überrascht." Geheiratet wird noch in diesem Jahr, und zwar am 25. September, dem Hochzeits-Datum von Madlens Großeltern. Für die Trauung hat sich das Paar einen recht ungewöhnlichen Ort ausgesucht: Sie wollen sich in Las Vegas das Ja-Wort geben. So erzählte der "AWZ"-Star: "Wir haben bereits alles gebucht. Elvis wird die Trauung vollziehen." Nur etwa 20 Freunde des Paares sollen in der bekannten "Graceland Chapel" dabei sein. Für alle Serienfans soll es auf Facebook sogar eine Live-Übertragung geben. Auch über das Hochzeitskleid hat sich Madlen bereits Gedanken gemacht: Sie und ihre Familie sind große 1. FC Köln-Fans. Daher könnte es sogar sein, dass die 43-jährige TV-Schauspielerin in rot heiraten wird: "Wahrscheinlich wird es ein Sommerkleid. Vielleicht rot, damit der FC auch ein bisschen dabei ist."

Lipödem: Kaniuth litt 20 Jahre an den sogenannten "Elefantenbeinen"

Bereits in den letzten Jahren haben die "AWZ"-Schauspielerin Madlen Kaniuth und ihr zukünftiger Ehemann Christian bereits bewiesen, dass sie stets zusammenhalten. Im Jahr 2014 bekam Kaniuth die Diagnose "Lipödem", nachdem viele Jahre unklar war, warum sie so ungewöhnlich dicke Arme und Beine hatte. Bei einem "Lipödem" handelt es sich um die krankhafte Veränderung des Fettgewebes im Körper. Mutig ging der Star aus der Daily Soap "Alles was zählt" mit der Krankheit an die Öffentlichkeit. 2016 erlöste dann eine Operation die Schauspielerin von ihren dicken Beinen und Armen. 10 Liter krankes Gewebe wurden entfernt und gaben der 43-Jährigen ein ganz neues Lebensgefühl, wie sie nach der OP auch der "Bild" erklärte:  "Ich kann endlich ungestört Sport machen, weil meine Beine nicht mehr so schwer sind. Ich kann einfach irgendwas aus dem Kleiderschrank greifen und es passt."

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema