23.08.2016, 00:00 Uhr

„Game Of Thrones“ schafft es immer wieder seine Fans zu schocken. Doch nach sechs Staffeln kann man eigentlich nichts mehr drauf setzen. Das dachte man zumindest bisher. „Arya Stark“-Darstellerin Maisie Williams hat das Drehbuch gelesen, wie sie auf Twitter verraten hat. Und erklärte nebenbei noch, dass man sich auf etwas gefasst machen solle. Das klingt doch ziemlich beunruhigend. Was genau das bedeutet, hat sie natürlich nicht verraten. Die Spannung steigt!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema