Ist die das wirklich? Nee, oder? Doch! Sonja Gerhardt hat sich vom süßen Teenie-Girl zur seriösen Schauspielerin gemausert. Ist sie 2009 noch als niedliche Zicke Melanie in „Die Wilden Hühner und das Leben“ zu sehen, tanzt sie bald schon wieder als rebellisches Rock ’n’ Roll-Girl in „Ku’damm 59“ über die TV-Bildschirme. Hättet ihr sie wiedererkannt? Unglaublich facettenreich ist auch ihre liebe „Ku’damm“-Kollegin Emilia Schüle. In ihren aktuellen Kino-Filmen „High Society“ und „Jugend ohne Gott“ zeigt die schöne Russin mit richtig viel Mädels-Power, dass ihr einfache jede Rolle auf den Leib geschrieben ist. Muss sie sich an einem Set noch als verwöhnte Großstadt-Göre aufführen, gibt sie beim nächsten Dreh schon eine Regierungs-Feindin. Krass! Mit so einem Repertoire kommen sie fast schon an Hollywood-Größen wie Colin Firth ran. Wer seinen neuen Streifen „Kingsman: The Golden Circle“ mit Taron Egerton im Kino anschaut, sollte vielleicht vorher noch schnell einen Fernsehabend einlegen und die „Bridget Jones“-Reihe sehen. Statt smartem Agenten präsentiert er sich Euch hier als der dating-scheue Anwalt Mark Darcy. Einfach wunderbar wandelbar, unsere Promis!

 15.11.2017, 00:00 Uhr

Sie lieben das Abenteuer! Film-Promis wie Emilia Schüle scheinen einfach auf jede Rolle perfekt zu passen. Ist sie im einen Streifen noch die süße Göre mit großer Klappe, gibt sie im anderen schon die unerschütterliche Staatsfeindin. Wer mindestens genau so wunderbar wandelbar wie die schöne Russin ist, das verraten wir Euch im Video. Also, klickt Euch rein!

Das könnte dich auch interessieren: