Nun äußert sich Selena Gomez' Mutter Mandy Teefey zu ihrem Liebes-Comeback mit Justin Bieber. Vor einigen Wochen wurde berichtet, dass sich Mutter und Tochter verkracht haben, als es um das Thema Justin Bieber ging. Sogar ins Krankenhaus soll Mandy Teefey daraufhin gemusst haben, da sie sich so heftig geärgert haben soll, dass es ihr schlecht ging. Grund dafür sind die Sorgen um Selena, da ihre letzten Beziehungsversuche mit Justin nicht gut gelaufen sind und sie dadurch sogar an Depressionen litt. Nun äußerte sich die 41-Jährige gegenüber "Gossip Cop" und erklärte: "Selena kann ihr Leben leben, wie sie es möchte, solange sie glücklich, sicher und gesund ist." Zuvor macht Mandy allerdings auch deutlich, dass sie schon seit Jahren keinen Kontakt zu Bieber gehabt habe und nicht besonders glücklich über die Reunion sei. "Selena ist erwachsen und trifft ihre Entscheidungen selbst", fügte Teefey hinzu. Es klingt, als würde ihre Mutter natürlich weiterhin hinter ihr stehen, allerdings nicht gerade glücklich mit der Entscheidung sein. Fraglich ist auch, ob Mandy und Justin Bieber je wieder guten Umgang miteinander haben werden.

 15.01.2018, 00:00 Uhr

Mag sie Justin Bieber oder nicht? Die Gerüchte über Selena Gomez‘ Mutter Mandy Teefey und ihre Beziehung zu Justin Bieber halten schon seit längerem an. Nun hat sie sich persönlich dazu geäußert und was sie zu sagen hatte, verraten wir euch hier.

Das könnte dich auch interessieren: