Mark Forster machte bereits Ende März seinen Fans eine riesengroße Freude: Der Sänger kündigte via Instagram an, dass es neue Musik von ihm geben wird. Mit kleinen musikalischen Ausschnitten hielt er so seine Community auf dem Laufenden. Und am 9. April ist es endlich soweit: Seine neue Single „Drei Uhr Nachts“ wird veröffentlicht. Doch es gab noch eine weitere Überraschung für die Fans von Mark Forster: Sängerin LEA, die bereits Gastcoach bei „The Voice of Germany“ war oder auch schon bei „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ auftrat, wird ebenfalls in dem Song zu hören sein.
Mark Forster verriet die ersten Zeilen seines neuen Hits bereits auf der Fotoplattform. Sie lauten: „Es ist drei Uhr nachts, ich ruf‘ jeden an, den ich kenn‘, die ganzen Namen in meinem Handy. Ist noch irgendjemand wach? Ich bin allein hier drei Uhr nachts.“ Diese Zeilen sprechen von nächtlicher Einsamkeit und Schlaflosigkeit. Könnte das etwa ein Hinweis auf sein Leben als frischgebackener Papa sein? Laut „BILD“-Informationen soll er inzwischen nicht nur mit Sängerin Lena Meyer-Landrut verheiratet sein, sondern auch ein Baby mit ihr haben. Die ESC-Gewinnerin von 2010 hingegen gab erst kürzlich nach monatelanger Funkstille ein Lebenszeichen auf Social Media von sich. Ob ihre treuen Anhänger nun auch ein langersehntes Comeback der Künstlerin erwarten können? Ihre Fans würde sie mit neuer Musik sicherlich total happy machen!

 08.04.2021, 12:16 Uhr

Fans freuen sich sicherlich sehr, dass Mark Forster wieder zurück ist. Seine neue Single „Drei Uhr Nachts“ bringt er am 9. April 2021 raus. Laut „BILD“-Informationen soll der Sänger mit seiner Kollegin Lena Meyer-Landrut verheiratet sein. Auch die Künstlerin meldete sich nach einer Pause zurück - zumindest in den Sozialen Netzwerken. Ob das nun heißt, dass es bald wieder was von der Sängerin zu hören gibt? Mark Forster hatte für seine Fans zudem noch eine andere Überraschung im Gepäck. Mehr Details gibt’s hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema