Mark Forster Mark Forster war in den vergangenen Wochen in den Schlagzeilen, weil er für das 50. Jubiläum der beliebten ARD-Kindersendung „Die Sendung mit der Maus“ den Song „Ich frag die Maus“ herausbrachte. Außerdem hieß es laut „BILD“-Informationen, dass er und Lena Meyer-Landrut ein Kind bekommen hätten. Auf eine Stellungnahme verzichteten die beiden aber. Dafür gibt es nun mehr Neuigkeiten von dem 38-Jährigen. Auf Instagram machte Mark Forster eine Ankündigung, die einige Fans freuen dürfte: Der Musiker bringt einen neuen Song raus! Ganz beiläufig schrieb er: „Wollte nur kurz mal droppen, dass schon bald, bald, bald ein neuer Song kommt. Verrate aber erst in den nächsten Tagen mehr...“ Da werden seine Anhänger nun sicherlich gespannt sein! Ein Fan schrieb: „Ich freu mich so sehr.“ Ein anderer meinte: „Das wird so toll!“ Schon am 11. März teilte Mark Forster ein Pic von sich aus dem Studio, in dem man ihn offensichtlich bei der Arbeit sah. Bereits damals schwärmte er in seiner Caption von seiner neuen Musik. Nun wird es also wohl nicht mehr lange dauern, bis auch wir seine neuesten Werke auf die Ohren bekommen.

 31.03.2021, 11:14 Uhr

Fans von Mark Forster können sich freuen: Der Musiker will bald einen neuen Song rausbringen. Das verriet er nun ganz nebenbei auf Instagram und erhielt begeisterte Reaktionen seiner Anhänger. Ihr wollt mehr dazu erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig!

Vorfreude bei Fans: Mark Forster kündigt einen neuen Song an 

Fans von Mark Forster sollten ab jetzt wohl Augen und Ohren aufmerksam offen halten. Warum? Ihr Idol hat angekündigt, dass sie schon bald in den Genuss neuer Sounds kommen werden. Zu einem Instagram-Foto, das den "194 Länder"-Interpreten lachend auf einem Sofa sitzend zeigt, schrieb er: "Wollte nur kurz mal droppen, dass schon bald, bald, bald ein neuer Song kommt. Verrate aber erst in den nächsten Tagen mehr..." Wenn alleine DAS nicht schon Musik in den Ohren seiner Fans sein dürfte?! Diese kommentierten natürlich bereits fleißig und unterstützten den Sänger in seinem Vorhaben. "Ich freu mich so sehr", jubelte einer zu dem Pic. Ein anderer kommentierte schlicht, aber vielsagend: "Suuuuuper."

Viel los bei Mark Forster: Neuer Song für "Die Sendung mit der Maus" und Album-Arbeiten 

Ob der Song auch bereits Vorbote für das neue Album des "The Voice of Germany"-Stars ist? Möglich! Schließlich verriet Mark vor nicht allzu langer Zeit gegenüber "KiKA LIVE": "Das ist schon sehr weit, ich hab es schon fertig geschrieben und produziere das jetzt fertig und überlege mir, wie das aussieht und so und da kommt sehr, sehr bald was." Tja, Mark Forster weiß offenbar wirklich, wie man seine Anhängerschaft auf die Folter spannt! Wer das Warten jedoch kaum noch ertragen kann, dem ließe sich vielleicht empfehlen, die Zeit mit dem neuen "Sendung mit der Maus"-Song zu überbrücken, den Mark anlässlich des Jubiläums der beliebten Show mit den Lach- und Sachgeschichten aufgenommen und kürzlich releast hat. 

→ Wirklich viel ist über das Privatleben des Kappen-Fans nicht bekannt. Umso schöner ist es für Fans, wenn Mark mal aus dem Nähkästchen plaudert - so wie kürzlich! Die witzige Familien-Story, die der Musiker erzählte, gibt's im unten stehenden Video für euch!

Mark Forster Mark Forster hat im Interview mit „DB mobil“, dem Magazin der Deutschen Bahn, ein paar private Einblicke in sein Familienleben gewährt. Dabei sprach der erfolgreiche Musiker über seine Herkunft und seine Mutter, die laut dem Sänger „ein bisschen spinnt“. Und so gestand der 38-Jährige, dass er seiner Mum im Jahr 2018 seinen Bambi geschenkt hat. Diesen gewann er damals in der Kategorie „Musik National“. Seine Mutter war offenbar so stolz auf ihn, dass sie ihn ganz prominent Zuhause ausstellte. Dazu verriet Mark: „Danach hat sie zu Hause mehrere Essen veranstaltet, bei denen sich die Gäste die Statue anschauen und sie anfassen konnten. Meine Mutter ist auch er Meinung, dass eigentlich sie den Bambi gewonnen hat – ich bin ja quasi ihr Eigentum, ergo gehören alle meine Preise auch ihr.“ Ziemlich süß und sympathisch, die Mama von Mark Forster, oder? Auch mit anderen Eltern hat der Sänger viel zu tun, wie er weiter verriet, denn oftmals wird ihm das ein oder andere „Video von der Tochter oder der Nichte gezeigt, die doch so schön singt“. Als Juror bei „The Voice“ erhoffen sich viele offenbar eine Karriere für den Nachwuchs und sehen in Mark Forster die richtige Anlaufstelle. Aber: Falsch gedacht! Dazu erklärte er nämlich: „Der Witz von ‚The Voice‘ ist ja gerade, dass wir die Teilnehmer nicht schon vor der Show sehen. Das heißt, selbst wenn ich jemanden ganz toll fände, wäre diese Tochter oder Nichte sofort disqualifiziert, weil ich sie schon gesehen habe.“ Daher sollte man ihm am besten auch kein musikalisches Talent vor die Nase halten!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema