11.06.2017, 00:00 Uhr

13 Jahre nach Serienende soll auf dem New Yorker Broadway die Kult-Sitcom „Friends“ als Musical aufgeführt werden. Doch wer jetzt denkt, dass dies der Auftakt zu einem TV Comeback der beliebten Comedy ist, liegt falsch. Einer der Hauptdarsteller hat nämlich absolut kein Bock drauf. Matthew Perry verriet in einem Interview mit der „Variety“, dass man den „Friends“ Hype nicht mehr übertreffen könne und eine Fortsetzung deswegen keinen Sinn macht. Der Gedanke an eine Reunion breitet dem ehemaligen Chandler Bing Darsteller sogar Albträume. Wieso genau Matthew wegen „Friends“ nicht schlafen kann, seht ihr in unserem Beitrag.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema