Heidi Klum ist ein beliebtes TV-Gesicht. Das hat sie mit langanhaltenden Erfolgen von ihren Sendungen „Germany’s next Topmodel“ oder „Project Runway“ längst bewiesen. Doch abseits von TV-Shows hat das Model auch schon in Fernsehserien und Filmen mitgespielt. In den Jahren 1998 bis 1999 war Heidi Klum beispielsweise in der Sitcom „Chaos City“ zu sehen. Darin stand sie beispielsweise neben Stars wie Michael J. Fox oder Charlie Sheen vor der Kamera. Bekannt ist auch ihr Auftritt in einer Episode der beliebten Serie „Sex and the City“, als sie auf dem Catwalk über Carrie Bradshaw, gespielt von Sarah Jessica Parker, stieg, die zuvor gestolpert war. Eine weitere Serie, in der die heute 48-Jährige zu sehen war, ist „How I Met Your Mother“. Damals, im Jahr 2007, spielte sie sich selbst und traf dabei auf Barney, gespielt von Neil Patrick Harris, der keine Frauen mehr ansprechen konnte und es bei Heidi Klum versuchen wollte. Filmisch nahm die Teilzeit-Schauspielerin auch so Einiges mit. 2001 hatte sie einen Cameo-Auftritt in dem Film „Zoolander“ mit Ben Stiller. 2006 sah man sie neben Anne Hathaway in „Der Teufel trägt Prada“ und im Jahr 2018 folgte ein weiterer Cameo-Auftritt, diesmal an der Seite von Sandra Bullock, in dem Film „Ocean’s 8“. Ob in Zukunft weitere Rollen geplant sind? Das bleibt abzuwarten.

 29.11.2021, 15:48 Uhr

Heidi Klum ist mehr als nur ein Model: Das hat sie mit Shows wie „Germany’s next Topmodel“ bewiesen, aber auch mit anderen Auftritten. Die 48-Jährige hat nämlich schon in diversen Serien und Filmen mitgespielt. Weitere Details dazu gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema