Wer zu „Lets Dance“ geht, der hat auch meist den Anspruch Zuschauer und Jury vom eigenen Tanztalent zu überzeugen. Daher wachsen so einige prominente Teilnehmer während der Show auch über sich hinaus. „Die Höhle der Löwen“-Investorin Judith Williams konnte mit einem langsamen Walzer zu „You Light up my Life“ vor allem Herrn Llambi überzeugen, so dass dieser ihr gleich eine „Wild Card“ verpasste. Auf der „GLOW“ in Dortmund trafen wir mit Jessica Paszka und Barbara Meier gleich zwei ihrer Konkurrentinnen. Einen Tag nach der Premieren-Show, hatten beide hier und da noch mit den Folgen ihres Auftritts zu kämpfen. das gestern war stressig ja bin noch etwas müde Während Judith Williams viel Lob einheimste, war bei Jessica noch etwas Luft nach oben. Barbara Meier legte mit soliden 17 Punkten wiederum einen guten Start hin. Wir wollten von beiden wissen, was sie über die Konkurrenz denken. Jessica gab sich vor unserem Mikrofon ebenso ehrgeizig wie selbstkritisch. natürlich strebe ich den Sieg an…. Denke dass ich eine Entwicklung machen werden. Und auch Barbara Meier freut sich auf kommende Aufgaben. Hab spaß dran. keine Angst vor blauen Flecken. Es wird schön werden. Wir sind schon ganz gespannt wie es bei „Lets Dance“ für die beiden weitergeht. Am Freitagabend weiß man dann vielleicht schon etwas mehr, wer eher zu den Favoriten und wer eher zu den Außenseitern gehört.

 16.03.2018, 00:00 Uhr

Auf der „GLOW“ in Dortmund hatten wir die Gelegenheit mit Ex-„Bachelorette“ Jessica Paszka und Model Barbara Meier, über ihre ersten Erfahrungen bei „Let’s Dance“ zu sprechen. Wie geschafft beide schon nach der ersten Sendung waren, konnte man ihnen zum Teil schon ansehen. Doch auch, wie sie über ihre Konkurrenz und über eigene Ambitionen denken, verrieten uns die Kandidaten der diesjährigen „Let’s Dance“-Staffel ebenfalls. Seht, was beide zu sagen hatten.

Das könnte dich auch interessieren: