Mia Talerico war zuletzt bei der Premiere von „Space Jam: A New Legacy“ und hat dort alle überrascht. Wieso? Weil der ehemalige „Meine Schwester Charlie“-Star so erwachsen geworden ist. Oft sieht man die inzwischen 12-Jährige nicht auf Events, weshalb sie in ihren jungen Jahren immer einen kleinen Sprung macht, wenn zwischen ihren Auftritten einige Monate vergehen. In wenigen Wochen wird die Schauspielerin dann auch schon 13 Jahre alt und ist fast schon ein Teenager. Kaum zu glauben, dass sie vor sieben Jahren noch für ihre beliebte Serie „Meine Schwester Charlie“ vor der Kamera stand und ein kleines Kind war. Erst im vergangenen Jahr, im Zuge der Coronavirus-Pandemie, gab es eine virtuelle Reunion von ihr mit ihren Co-Stars. Damals gab Mia Talerico ihr erstes Interview an der Seite ihrer ehemaligen Serien-Familie. Schon damals waren alle verwundert, dass sie so erwachsen geworden ist und erstmals in so einem Gespräch dabei sein kann. Dabei wurde ihren Kollegen rund um Bridgit Mendler erst so richtig bewusst, wie alt sie geworden sind. Übrigens: Wer noch einmal alle Folgen von „Meine Schwester Charlie“ sehen möchte, der findet sie aktuell bei Disney+.

 14.07.2021, 11:04 Uhr

Mia Talerico hat bei der „Space Jam“-Premiere für eine Überraschung gesorgt. Der „Meine Schwester Charlie“-Star wird bald 13 Jahre alt und sah sehr erwachsen aus. Da sie sich selten bei Events zeigt, wirkt sie automatisch immer gleich einige Jahre älter. Mehr dazu erfahrt ihr hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema