Immer, wenn Mia Talerico einen neuen Lebensabschnitt auf Instagram präsentiert, fühlt man sich als Fan von „Meine Schwester Charlie“ mittlerweile sehr alt. So ist es auch jetzt, da die junge Schauspielerin in die sechste Klasse gekommen ist. „Erster Tag in der sechsten Klasse. Das Gute an Fernunterricht ist, dass ich in meinen Pausen mit Inky schmusen kann“, kommentierte sie ihre Bilder. Bei Inky handelt es sich übrigens um ihr Haustier, das man auf dem Pic auch auf ihrem Arm entdecken kann. Die 11-jährige Mia lebt übrigens in Kalifornien. Dort ist aktuell noch Fernunterricht angesagt, wobei der „LA Times“ zufolge bald Lockerungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie bevorstehen. Die Fans der „Charlie“-Darstellerin können jedenfalls kaum glauben, dass sie schon so erwachsen ist. „Wow. Ich kann nicht fassen, dass du schon in der sechsten Klasse bist. Wie die Zeit rast. Hab ein tolles Jahr“, kommentierte ein Fan. Ein weiterer Anhänger fügte hinzu: „Sechste Klasse? Oh mein Gott, du bist schon so erwachsen.“ In einem dritten Kommentar war zu lesen: „Ich habe schon seit Beginn des Jahres auf dieses Foto gewartet.“ Wir wünschen Mia Talerico, die übrigens schon bald 12 Jahre alt wird, alles Gute für das sechste Schuljahr!

 09.09.2020, 12:33 Uhr

Der „Meine Schwester Charlie“-Star Mia Talerico geht jetzt in die 6. Klasse. Das hat die 11-Jährige auf ihrem Instagram-Account verraten. Vorerst bleibt es für sie aber beim Fernunterricht, wegen der Coronavirus-Pandemie. Wie die Fans auf diese News reagierten und warum sich manche von ihnen plötzlich verdammt alt fühlen, erfahrt ihr hier.

Mia Talerico glücklich auf Instagram: Sie besucht jetzt die sechste Klasse

Falls ihr euch heute noch nicht alt gefühlt habt, können wir nachhelfen. Vielleicht habt ihr aber ja selbst schon DIESE Bilder von „Meine Schwester Charlie“-Star Mia Talerico auf Instagram entdeckt? Hier posiert die inzwischen ziemlich herangewachsene Schauspielerin mit einer Tafel in der Hand. Darauf ist nicht nur ein Datum zu finden, sondern auch die Information, dass es sich beim 08. September 2020 um ihren ersten Schultag in der sechsten Klasse handelt. Verrückt, oder?! „Erster Tag in der sechsten Klasse. Das Gute an Fernunterricht ist, dass ich in meinen Pausen mit Inky schmusen kann“, freute sich die „Charlie“-Darstellerin in der Beschreibung zu den Schnappschüssen. Bei einem Wisch von rechts nach links sehen wir auch, um wen es sich bei Inky handelt: Es scheint ein sogenanntes Baldwin Meerschweinchen zu sein. Wie süß!

Fans zeigen sich erstaunt über Entwicklung von „Meine Schwester Charlie“-Star Mia Talerico

Mit eurem kleinen Schock bezüglich des jugendlichen Aussehens und der News rund um ihre Schullaufbahn seid ihr übrigens nicht alleine. In den Kommentaren zu den neuen Fotos von Mia Talerico zeigen sich zahlreiche User erstaunt darüber, wie die Zeit vergeht. „Sechste Klasse? Oh mein Gott, du bist schon so erwachsen“, schrieb zum Beispiel dieser Fan. „Wow. Ich kann nicht fassen, dass du schon in der sechsten Klasse bist. Wie die Zeit rast. Hab ein tolles Jahr“, wünschte ein anderer Anhänger der 11-Jährigen. Und auch wir sagen: Viel Erfolg und Spaß, liebe Mia!

⇒ 2020 war für die Darsteller rund um den Disney-Hit ein wichtiges Jahr. Warum? Die Serie feierte ihr Zehnjähriges! Wie das zelebriert wurde, zeigen wir euch im unten stehenden Video. ♥

Verrückt! Die beliebte TV-Serie „Meine Schwester Charlie“ feierte zuletzt ihren 10. Geburtstag. Am 4. April 2010 startete der Hit mit Stars wie Bridgit Mendler damals in den USA und lief bis Februar 2014 erfolgreich im TV. Zur Feier des Tages gab es natürlich emotionale und witzige Posts der ehemaligen Stars der Serie. Mia Talerico, die der Serie ihren Namen gab, postete ein kleines Ratespiel auf Instagram und wollte von ihren Abonnenten wissen, aus welcher Staffel, Episode und Szene das geteilte Foto stammt. Tja, es sieht jedenfalls stark nach Staffel eins aus, oder? Auch Bradley Steven Perry teilte ein Foto und schrieb dazu: „Gestern vor zehn Jahren starteten wir im TV. Alles Gute zum Jubiläum.“ Auch Serien-Papa Eric Allan Kramer teilte ein Pic und schrieb: „Es ist ein Jahrzehnt her, dass Charlie Duncan die Familie gelehrt hat zu spielen. Sie haben nie ihren Stil verloren und zaubern garantiert ein Lächeln aufs Gesicht.“ Zu guter Letzt teilte auch Serien-Mama Leigh-Allyn Baker ein Foto und schrieb: „Heute vor zehn Jahren feierte ‚Meine Schwester Charlie‘ ihr Debüt.“ Leider gab es von Bridgit Mendler, die sicherlich zu den beliebtesten Figuren der Serie zählt, keinen Post zur Feier des Tages. Aber: Auch so waren die Erinnerungen ein Fest für die Fans. Übrigens: Alle Folgen von „Meine Schwester Charlie“ lassen sich bei Disney+ streamen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema