Früh übt sich: Das gilt auch für Nacktmodel Micaela Schäfer, wie sie jetzt gegenüber RTL verraten hat. Denn: Mit gerade einmal 15 Jahren hat die heute 35-Jährige schon ihren ersten Porno geschaut. Wir schreiben das Jahr 1999 und die kleine Micaela wartete darauf, dass ihre Mama schlafen geht. Als das geschah schnappte sie sich die Fernbedienung und machte den Fernseher wieder an. Und so sah Micaela schließlich ihren ersten Porno, bei dem es sich übrigens um die "Emmanuelle"-Reihe handelte. "Ich möchte die Zeit auch nicht missen", verriet die Nacktschnecke, die damals trotz Angst erwischt zu werden, vergnüglich weiterschaute. Wie es heute aussieht, hatte der erste Porno-Kontakt auch einen großen Einfluss auf Micaela Schäfer. Schließlich folgte sieben Jahre später ihre Teilnahme bei "Germany’s next Topmodel", auf die wiederum ihre Karriere als Deutschlands liebstes Nacktmodel begann. Übrigens: Micaela Schäfer ist aktuell auch frisch verliebt. Das verriet sie im Interview mit "Promiflash", sagte aber auch: "Also ich werde meinen Partner nicht mehr so ins Rampenlicht ziehen. Deswegen möchte ich es einfach langsam angehen lassen und genieße gerade einfach die Zeit." Hoffnung für neugierige Fans gibt es trotzdem, denn die 35-Jährige gab weiter preis: "Wir werden mit Sicherheit auch mal irgendwann ein Event zusammen besuchen. Dann verstecke ich ihn auch nicht."

 24.07.2019, 00:00 Uhr

Viele dürfte es nicht wirklich verwundern, doch Micaela Schäfer hat jetzt gestanden, dass sie schon im Alter von 15 Jahren ihren ersten Porno gesehen hat. Und auch in ihrem Liebesleben gibt es Neuigkeiten: Sie ist wieder vergeben! Mehr dazu erfahrt ihr hier.

So schaute Micaela Schäfer mit 15 Jahren ihren ersten Porno

Deutschlands wohl bekannteste Nacktschnecke hat im Interview mit „RTL" davon erzählt, wie sie zum ersten Mal einen Sexfilm angeschaut hat. Im Jahr 1999 war Micaela Schäfer gerade mal süße 15 Jahre alt, schlich sich zum Fernseher, als ihre Mutter schon schlafen gegangen war, und sah sich ihren ersten Porno an. Ihren Erzählungen nach war es ein Film aus der „Emmanuelle"-Reihe. Sie habe Angst gehabt, erwischt zu werden, aber trotzdem gerne weitergeschaut, verriet Miccaaußerdem. Sieben Jahre später wurde Micaela Schäfer durch ihre Teilnahme an „Germany's next Topmodel" erstmals bekannt. Ob der erste Porno-Kontakt mit ihrer auf GNTM folgenden Karriere als Nacktmodel etwas zu tun hat? Jedenfalls gab es für die 35-Jährige erst in dieser Woche ein Wiedersehen mit alten Schmuddelfilmchen, bei der Eröffnung der neuen Porno-Karaoke-Bar von Olivia Jones auf der Reeperbahn in Hamburg. Dort werden Clips aus alten Sexfilmen gezeigt und von den Gästen neu vertont.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Olivia Jones (@oliviajoneshamburg) am

Micaela Schäfer ist frisch verliebt

Das Nacktmodel hat außerdem schöne Neuigkeiten: Nach ihrer Trennung von Felix Steiner im vergangenen Jahr hat Micaela wieder Schmetterlinge im Bauch! Es hat sie einem Interview mit „Promiflash" zufolge richtig erwischt. Sie wolle aber erst einmal keine Details zu der frischen Liebe preisgeben: „Also ich werde meinen Partner nicht mehr so ins Rampenlicht ziehen. Deswegen möchte ich es einfach langsam angehen lassen und genieße gerade einfach die Zeit“, sagte sie dazu. Für immer wolle sie das aber nicht durchziehen: „Wir werden mit Sicherheit auch mal irgendwann ein Event zusammen besuchen. Dann verstecke ich ihn auch nicht.“ Früher oder später können wir also mit einem Paarauftritt von Micaela und ihrem noch unbekannten Liebsten rechnen!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema