Michael Wendler Hat es sich Michael Wendler nach seinen skandalträchtigen Aussagen um das Coronavirus nun endgültig mit seinen Fans verscherzt? Der Schlagersänger ist nach einer längeren Pause zurück auf Instagram, wo er in seiner Story seine Fans die Frage stellte, ob er mal wieder live gehen soll. Doch die Abstimmung endete mit einer Klatsche für den Schlagersänger, denn mehr als 80 Prozent stimmten für „Nein“. Für den 48-Jährigen scheint das jedoch keine klare Antwort gewesen zu sein und so schrieb er zu dem Wahlergebnis, bei dem immerhin noch 30.000 Follower mit „Ja“ gestimmt haben: „Ich komme live auf Instagram. Mehr als 30.000 Insta-Fans wollen es so. Termin folgt in den nächsten Tagen. Die mit ‚Nein‘ stimmten, müssen ja nicht zuschauen.“ Klare Ansage! Für Comedian Oliver Pocher war das Ergebnis der Abstimmung und die Reaktion vom Wendler natürlich ein gefundenes Fressen: „Sowohl der Satz ‚Ich komme LIVE‘ verstört und macht Angst. Oder über 30.000 ‚Ja‘ und über 200.000 dementsprechend ‚NEIN‘!! Das ist eine Mehrheit - oder wie Trump sagen würde: WAHL GEWONNEN!“ Ganz unrecht hat Oli Pocher da nicht. Wann Michael Wendler für seine verbliebenen Fans live gehen wird und was er dann zu besprechen hat, bleibt wohl noch abzuwarten.

 12.11.2020, 11:23 Uhr

Für Michael Wendler war es eine dicke Blamage, denn bei einer Umfrage auf Instagram stellte sich heraus, dass über 80 Prozent seiner Follower ihn hier nicht in einem Livestream sehen wollen. Ihr wollt wissen, wie der Schlagersänger darauf reagiert und was Oliver Pocher dazu sagte? Dann seid ihr hier richtig!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema