Michael Wendler ist schon länger bekannt für seine brisanten Aussagen rund um die Corona-Pandemie. Zudem machte der Schlagersänger bereits eine ziemlich eindeutige Aussage, die alle Corona-Geimpften betrifft. Auf Telegram teilte er seinen Followern nämlich mit, dass im September fast alle Geimpften sterben werden. Ein gewisser Dr. Coldwell soll sich sicher sein, dass dies passieren wird. Die Menschen im Netz belächelten damals die Aussagen des Corona-Verschwörungstheoretikers und das tun sie auch heute noch. Mittlerweile sind im September bereits einige Tage vergangen und überraschenderweise gab es bis jetzt keine Meldungen über einen Corona-Massentod. Viele User im Internet erinnern sich nun an die Aussage des „Sie liebt den DJ“-Interpreten zurück und hinterließen auf Twitter viele Nachrichten für den Wendler. So schrieb ein User am 1. September 2021: „Noch jemand da? Hallo?“ Ein anderer wunderte sich und fragte: „Fallen wir alle gemeinsam tot um oder gibt es da eine Warteliste?“ Ein weiterer Twitter-Nutzer scherzte: „Ok, heute ist September und ich lebe noch. Bin ich jetzt unsterblich?“ Wie man sehen kann, nahmen die User die Aussagen von Michael Wendler alles andere als ernst und machten sich über den Mann von Laura Müller lustig. Der Wendler will übrigens neuesten Gerüchten zufolge gemeinsam mit seiner Frau nach Brasilien auswandern, um seine Schulden nicht bezahlen zu müssen. Sein Haus in Cape Coral soll bereits zum Verkauf stehen.

 03.09.2021, 10:43 Uhr

Michael Wendler teilte vor einiger Zeit auf Telegram mit, dass es im September einen Massentod bei Corona-Geimpften geben wird. Der September hat mittlerweile einige Tage hinter sich und bisher gab es überraschenderweise keine Meldung über einen Corona-Massentod wegen der Impfung. Jetzt erntet der Sänger für seine Warnung viel Spott im Netz. Alle weiteren Details gibt es im Video!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema