Als Tochter von Michael Wendler und Claudia Norberg sitzt Adeline aktuell ziemlich zwischen den Stühlen. Ihr berühmter Schlager-Vater trennte sich von ihrer Mutter, bandelte wenig später bereits mit der mittlerweile 19-jährigen Laura Müller an und sorgte damit für reichlich Schlagzeilen. Adeline selbst äußert sich nur sehr selten zu dem Thema, posiert auf Instagram aber sowohl ziemlich glücklich mit ihrer Mutter Claudia als auch mit dem "Sie liebt den DJ"-Star und seiner Freundin Laura. Dennoch wird die 18-Jährige wohl immer wieder gefragt, auf wessen Seite sie nach der Trennung steht. Nun hatte die Promi-Tochter offensichtlich genug davon, denn in ihrer Instagram-Story bezog sie Stellung dazu und stellte klar, dass sie auf keiner Seite steht. "Das Verhältnis zwischen meiner Mutter, meinem Vater und Laura ist ein inniges…", schrieb Adeline so und erklärte weiter: "Ich liebe alle gleich viel! Ich kann echt nicht mehr hören, dass ich irgendjemanden bevorzugen würde!" Sie selbst ist, laut eigener Aussage, ziemlich verwundert darüber, dass sie dies über die Beziehung zu ihrer Familie überhaupt klarstellen muss. "Anscheinend gab es viele Missverständnisse, die ich aber hoffentlich jetzt aufgeklärt habe", schrieb Adeline abschließend. Egal ob Claudia, Michael oder auch Laura: Adeline scheint sich einfach mit allen super zu verstehen.

 10.03.2020, 16:26 Uhr

Michael Wendler hat durch seine Trennung von Claudia Norberg und der darauf folgenden Beziehung zu der mittlerweile 19-jährigen Laura Müller für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt. Darunter leidet wohl vor allem die gemeinsame Tochter Adeline, die sich via Instagram nun zu der Trennung ihrer Eltern äußerte. So sei sie bereits häufiger gefragt worden, auf wessen Seite sie steht. Dafür hatte die 18-Jährige eine eindeutige Ansage parat! Erfahrt hier alle Details.

Tochter von Schlager-Star Michael Wendler: Sitzt Adeline Norberg zwischen den Stühlen?

Bei allen Schlagzeilen um Michael Wendler und seine Ex-Frau sowie Dschungelcamp-Teilnehmerin Claudia Norberg bekommt auch die Tochter der beiden, die gerade erst 18-jährige Adeline Norberg, immer wieder Aufmerksamkeit ab. Wie geht es ihr wohl mit dem Trubel um die Trennung ihrer Eltern und die Romanze ihres Papas mit Laura Müller? Das fragen sich viele, immerhin ist Laura nur wenig älter als die Tochter von ihrem „Schatzi“. Bisher äußerte sich Adeline kaum zu dem Thema und ist auf Instagram sowohl mit ihrem Schlager-Vater und Laura Müller als auch mit ihrer Mama regelmäßig fröhlich zu sehen. Weil sie anscheinend aber dennoch immer wieder darauf angesprochen wurde, auf wessen Seite sie nach der Trennung steht, reichte es dem Promi-Spross jetzt offensichtlich. Adeline Norberg machte in ihrer Insta-Story glasklar, wie sie über die Familiensituation im Hause Norberg/Wendler denkt. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Adeline Norberg (@adelinenorberg21) am

Adeline Norberg haut auf den Tisch: Sie steht weder auf der Seite von Claudia Norberg noch von Michael Wendler

Sie muss sich nicht auf eine Seite stellen und für ein Elternteil entscheiden, das sollte jetzt deutlich geworden sein. Denn die 18-Jährige haute kräftig auf den Tisch und schrieb auf Instagram: „Das Verhältnis zwischen meiner Mutter, meinem Vater und Laura ist ein inniges…“, und machte allen Fragenden weiter klar: „Ich liebe alle gleich viel! Ich kann echt nicht mehr hören, dass ich irgendjemanden bevorzugen würde!“ Adeline Norberg ist nach ihren eigenen Angaben verwundert darüber, dass sie die Beziehung zu ihrer Familie überhaupt kommentieren muss und stellt zum Abschluss ihres Statements fest: „Anscheinend gab es viele Missverständnisse, die ich aber hoffentlich jetzt aufgeklärt habe.“  

♥ Könnten für Michael Wendler und Laura Müller etwa die Hochzeitsglocken läuten? Was der Vater der 19-Jährigen über eine mögliche Hochzeit des Paares denkt, erfahrt ihr im unten stehenden Video. ♥

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema