Wow, das wird sicher aufregend für Mike Singer. Beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Lissabon sitzt der 18-jährige Popsänger in der Jury. Das Finale findet am 12. Mai in Lissabon statt und Mike darf neben anderen Stars wie zum Beispiel Schlagersängerin Mary Roos oder auch Musiker Max Giesinger über die Vergabe der Punkte für die anderen Länder abstimmen. Allerdings wird er dies nicht während der Live-Show tun, sondern beim sogenannten „Jury-Finale“ einen Tag zuvor. Diese Show, die eigentlich die zweite Generalprobe ist, sehen die deutschen Jury-Mitglieder in einer speziellen, nicht öffentlichen Übertragung gemeinsam beim NDR in Hamburg. Nachdem Mike Singer ja bereits einen tollen Gastauftritt beim deutschen ESC-Vorentscheid im Februar dieses Jahres hatte, ist der Job in der Jury für den „Deja Vu“-Sänger eine große Ehre: „Ich verfolge den Contest schon seit Jahren und finde es mega, wie unterschiedlich die Musik aus den einzelnen Ländern ist. Es ist toll zu sehen, dass allen eine Bühne dafür geboten wird. Ich freue mich sehr, dieses Jahr hautnah dabei sein zu dürfen.“ Übrigens: Für Deutschland geht dieses Jahr Michael Schulte ins Rennen. Der rothaarige Lockenkopf wurde durch die Castingshow „The Voice of Germany“ bekannt, wo er es im Februar 2012 zwar ins Finale schaffte, am Ende aber nicht gewann. Dafür konnte er sich im Vorentscheid „Unser Song für Lissabon“ mit seiner Nummer „You Let Me Walk Alone“ durchsetzen. Wir drücken schon jetzt die Daumen und wünschen Mike Singer viel Spaß bei seinem neuen Jury-Job.

 02.05.2018, 00:00 Uhr

Am 12. Mai 2018 findet in Lissabon der diesjährige „Eurovision Song Contest“ statt. Die Punkte aus Deutschland werden zu 50 Prozent von den Zuschauern vor den Fernsehern vergeben, die andere Hälfte der Punkte bestimmt die deutsche Fachjury. Teil dieser Jury ist in diesem Jahr unteranderem auch der 18-jährige Mike Singer. Welche Aufgabe er genau hat, erfahrt ihr in unserem Video.

Das könnte dich auch interessieren: