Mike Singer Fans aufgepasst! Der Sänger offenbarte im Interview mit der „BRAVO“ nun ganz intime Details aus seinem Privatleben. Dabei erklärte er beispielsweise auch, wie zu seinem Song „Tinderella“ kam. Auf die Idee zu dem Titel kam der 19-Jährige nämlich nicht durch die Dating-App „Tinder“, sondern generell durch Social Media. So erklärte Mike: „Viele verstellen sich, um gut anzukommen - das ist für mich `ne Tinderella.“ Und genau darauf hat der „Karma“-Interpret offensichtlich einfach keine Lust! Übrigens gab Mike zu, dass er „Tinder“ auch schon einmal ausprobiert hat. Hierzulande werdet ihr den Mädchenschwarm jedoch eher nicht in der bekannten Dating-Hilfe finden, da er sich die App nur „zum Spaß“ in Amerika runtergeladen hat. Ganz im Gegensatz zu seinem Lied „Tinderella“ steht wohl der Song „Air Force One“. Hier beschreibt der Sänger, was er alles für seine wahre Liebe tun würde. So erklärte Mike: „Wenn ich ein Girl wirklich mag, würde ich ihr am liebsten die ganze Welt schenken!“ Da wünscht man sich doch umso mehr, die Auserwählte von Mike Singer zu sein, oder!?

 13.05.2019, 00:00 Uhr

Habt ihr auch schon immer gehofft zufällig einen Prominenten auf Tinder zu treffen? Mike Singer gab nun im Interview mit der „BRAVO“ zu, dass er die Dating-App schon einmal ausprobiert hat. Wieso ihr euch trotzdem keine Hoffnungen darauf machen solltet, Single Mike in der App zu treffen, erfahrt ihr hier!

Song wie „Tinderella“ und „Air Force One“: Mike Singer verrät Geschichte hinter den Texten

„Trip“ , das neueste Werk von Multitalent Mike Singer erschien am 12. April 2019 und schaffte es auch an die Spitze der deutschen Album-Charts. Ihr habt es euch schon längst angehört? Dann dürftet ihr über die Songs des 19-Jährigen ja bestens informiert sein. Im Gespräch mit der „Bravo“ offenbarte der Künstler jetzt Hintergründe zu einigen seiner Lieder wie „Tinderella“ oder „Air Force One“. Und die kanntet ihr vielleicht noch nicht! 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mike Singer (@mikesinger) am

Er hatte die Dating-App selbst installiert: Daran erkennt Mike Singer eine Tinderella

Was hinter dem Song "Tinderella" steckt, das ist Mikinators sicherlich klar. Was aber macht für Mike Singer eine „Tinderella“ auf Social Media aus? „Viele verstellen sich, um gut anzukommen – das ist für mich 'ne Tinderella“, erklärte der Mädchenschwarm im „Bravo“-Talk. Und auch Mike hat die Dating-App mal heruntergeladen. Das war jedoch a) in Amerika und b) wohl „zum Spaß“. Na gut, das glauben wir ihm jetzt einfach mal! Dass in Mike aber tatsächlich ein waschechter Romantiker schlummert, das hat er mit dem Lovesong „Air Force One“ bewiesen. Hierzu erklärte er: „Wenn ich ein Girl wirklich mag, würde ich ihr am liebsten die ganze Welt schenken.“ Tja, Mädels und dieses „Girl“ könntet tatsächlich ihr sein. Laut eines Interviews von Februar 2019 mit dem Magazin, ist Mike nämlich immer noch Single

✓ Hat Mike Singer sein Traumgirl insgeheim doch schon gefunden? Das soll mit Rapperin Eunique gehen! ✓

Ist Mike Singer etwa verliebt? Am 8. März gibt es endlich wieder neue Musik von dem beliebten Teenie. Auf seiner neuen Single wird der „Deja Vu“-Interpret Mike allerdings nicht alleine zu hören sein. Der Sänger hat sich Eunique für seinen Song „ULALA“ mit ins Boot geholt. Die Hamburger Rapperin startete ihre Karriere 2015, als sie einen Freestyle-Rap auf YouTube hochlud und von dem Rapper Fler promotet wurde. Schon vor einigen Tagen wurde wild spekuliert, ob und was da zwischen Eunique und Mike geht. Jetzt ist es offiziell und am Freitag wird „ULALA“ veröffent-licht. Doch geht da auch privat etwas zwischen den Musikern? Gegenüber „BOULEWAHR“ verriet Mike Singer: „Es hat wirklich Spaß gemacht, sie ist eine grandiose Künstlerin und ein absoluter Profi! Ich weiß die Arbeit mit ihr echt zu schätzen.“ Na, das klingt doch fast nach einer Schwärmerei für seine 23-jährige Kollegin Eunique, oder? Ob die beiden aber auch abseits des Rampenlichts Freunde oder sogar mehr sind, das plauderte der 19-Jährige leider nicht aus! Wir sind auf jeden Fall schon ganz gespannt auf „ULALA“.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema