Miley Cyrus Miley Cyrus muss einen schweren Verlust verkraften. Die Sängerin trauert um ihre beste Freundin, die Pitbull-Hündin Mary Jane. Schon vor zwei Monaten starb ihr geliebter Vierbeiner. Sogar einen Song schrieb die einstige „Hannah Montana“-Darstellerin über ihre Weggefährtin. Doch obwohl Miley noch viele andere Haustiere hat, rettete sie nun erneut einen Pitbull aus einem Heim und adoptierte ihn. Auf Instagram postete sie ein paar Bilder und verriet auch den Namen ihres neuen Familienmitglieds: Angel. Hier schrieb sie auch unter anderem über ihre Liebe zu der Hunderasse: „Diese Hunderasse wird zu Unrecht immer als aggressiv abgestempelt. Angel heißt dieser süße Pitbull und all die Tränen, die ihr hier seht, sind Freudentränen. Mary Jane hat mir diesen Engel geschickt und ich weiß nicht, ob ich jemals wieder schlafen kann, weil Angel so wunderschön ist, dass ich nicht aufhören kann, sie anzuschauen!“ Wie süß! Die Schnappschüsse der stolzen Hundemama zeigen deutlich, dass Angel sich gut in den Haushalt der „Malibu“-Interpretin einfindet. Jetzt freut sich Miley, „einen Engel an der Leine“ zu haben. Ihre Fans sind ganz begeistert von „Angel“ und kommentierten den Beitrag mit reichlich Herzemojis. Keine Frage, Miley Cyrus ist nicht nur eine talentierte Sängerin, sondern auch eine Vollblut-Hundehalterin. Vielleicht schreibt sie ja bald wieder ein ganzes Album über ihre Haustiere, immerhin veröffentlichte sie schon 2015 das Album „Miley Cyrus & Her Dead Petz“, also „Miley Cyrus und ihre toten Haustiere“.

 24.02.2021, 11:50 Uhr

Für Miley Cyrus war es eine schwere Zeit, denn mit Mary Jane ist ihre beste Freundin vor ein paar Monaten gestorben. Jetzt hat die „Malibu“-Interpretin eine neue Gefährtin an ihrer Seite und freut sich total, wie sie auf Instagram zeigte. Hier erfahrt ihr mehr Details!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema