Miranda Cosgrove hat es in die Liste der „30 unter 30“ des „Forbes“-Magazins geschafft. Die Schauspielerin wurde dabei in der Kategorie „Hollywood & Entertainment“ ausgewählt, und zwar, weil sie den nächsten Schritt in ihrer Karriere gehen konnte. Bekannt geworden ist sie demnach 2003, als sie mit nur zehn Jahren ihr Debüt in dem Film „School of Rock“ gab. Es folgte eine erfolgreiche Zeit in der Serie „iCarly“. Damit hält sie übrigens bis heute einen Guinness Weltrekord als bestbezahlter Kinderstar. 180.000 US-Dollar gab es pro Episode für „iCarly“. Darin ist sie seit Kurzem auch im Reboot zu sehen, welches kommendes Jahr in eine zweite Staffel gehen wird. Das ist auch der Grund für ihre Auszeichnung, denn Miranda konnte sich auch hinter der Kamera beweisen. Dazu verriet sie: „Ich hatte damals keine kreative Kontrolle darüber, was ich tue. Ich wusste aber schon von jungen Jahren an, dass der ausführende Produzent einer Serie so ziemlich jeden Aspekt entscheidet. Jetzt habe ich etwas zu sagen.“ Und so darf sich Miranda Cosgrove zurecht über ihren Platz bei den „30 unter 30“ freuen, da sie nicht nur als Schauspielerin erfolgreich ist, sondern auch ihre Kreativität als ausführende Produzentin mit einbringt und zeigt, was sie wirklich drauf hat.

 02.12.2021, 15:07 Uhr

Tolle Ehre für Miranda Cosgrove: Der „iCarly“-Star wurde von „Forbes“ als eine von „30 unter 30“ ausgezeichnet. Grund dafür ist ihre Karriere, die sie auf den Job als ausführende Produzentin ausgeweitet hat. Weitere Details gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema