28.01.2016, 00:00 Uhr

Die 48-jährige Miranda Otto steigt bei der „24“-Spin-off Serie „24 – Legacy“ ein. Nachdem mit dem „Straight Outta Compton“-Schauspieler Corey Hawkins bereits der männliche Part bestätigt wurde, ist nunmehr auch eine Schauspielerin bestätigt worden. Miranda Otto soll eine ehemalige Leiterin der Anti-Terror-Einheit „CTU“ spielen. Jetzt mit einem US-Senator verheiratet, gerät Rebecca Ingram, so ihr Rollenname, wohl mitten in die actionreichen Geschehnisse der neuen Serie. Davon ist zumindest auszugehen bei einer Hauptrolle für Miranda Otto. Zuletzt konnte man Miranda Otto in der fünften „Homeland“-Staffel erleben, welche in Berlin spielte. Kinofans dürfte Otto sicherlich noch als „Éowyn“ aus der „Herr der Ringe“-Trilogie in guter Erinnerung sein. „24: Legacy“ muss zwar auf Kiefer Sutherland und Jack Bauer verzichten, wird jedoch von den gleichen Machern entwickelt.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema