Stars ohne Bärte Ein Bart im Gesicht eines Mannes kann viel verändern. Einige männliche Stars haben die Gesichtsbehaarung schon längst zu ihrem Markenzeichen gemacht. Doch wie würde es aussehen, wenn der Bart plötzlich abrasiert ist? Der „Hangover“-Star Zach Galifianakis ist ohne seinen Vollbart irgendwie nicht vollständig. Doch der Schauspieler zeigte sich in der Vergangenheit bereits mit einem anderen Look. Mit einem Dreitagebart ist der „Stichtag“-Darsteller kaum wiederzuerkennen, oder? Auch Chris Evans steht der Vollbart verdammt gut. Vor allem in seiner Rolle als Captain America wirkt er damit taff und heldenhaft. Doch der „Knives Out“-Star zeigte sich im Laufe seiner Karriere auch schon oft ohne Gesichtsbehaarung. Dabei fällt auf: So glatt wirkt er fast schon bubihaft! Chris Pine trägt nicht nur den gleichen Vornamen wie der „Avengers“-Star, sondern spielt auch in einer Comicverfilmung mit. Der Love Interest in DCs Actionfilm „Wonder Woman“ ist auf dem roten Teppich oft wie sein Namensvetter mit Vollbart zu sehen. Dem mittlerweile 40-Jährigen steht aber auch ein glattrasiertes Gesicht sehr gut. Jude Law macht in „Phantastische Tierwesen: Grindewalds Verbrechen“ als junger Albus Dumbledore eine gute Figur. Für die Rolle in der „Harry Potter“-Welt ließ sich der Brite einen Vollbart stehen. Damit wirkt er allerdings ganz anders als ohne Haare im Gesicht, oder? Wahnsinn, wie wandelbar die männlichen Hollywood-Stars nur durch ihre Bärte sind!

 16.05.2021, 08:00 Uhr

Schauspieler sind nicht nur dank ihrer Mimik total wandelbar, auch ihr Äußeres hilft dabei, einen neuen Charakter zu erschaffen. Männer haben es da sogar nochmal leichter, denn sie wirken allein durch ihren Bart total verändert. Einige Hollywood-Schauspieler wie Jude Law und Chris Evans machten es bereits vor. Erfahrt hier mehr! 

Das könnte dich auch interessieren: