„Komme nicht mehr an sie ran!“: Krümel offenbart krasse Details über Nadja Abd El Farrag
 16.12.2019, 22:27 Uhr

Die Schlagzeilen über Naddel geben in der letzten Zeit wieder wenig Anlass zur Freude. Auch mit einem Job, der der 54-Jährigen Geld in die Kasse spülte, ist es jetzt offenbar vorbei. Vor wenigen Tagen gab die Betreiberin von „Krümels Stadl“ auf Mallorca bekannt, dass ihre und die Wege von Nadja Abd el Farrag sich trennen. Das begründete Schlagersängerin Krümel, die mit bürgerlichem Namen Marion Pfaff heißt, jetzt ausführlich auf Instagram. Hier erfahrt ihr mehr zum Thema!

Bei ihrer Freundin in „Krümels Stadl“ trat Nadja Abd el Farrag regelmäßig auf

Mit einem emotionalen Instagram-Post verabschiedete sich Krümel von Freundin Naddel. Unter anderem schrieb die Sängerin dort: „Leider trifft man manchmal im Leben auf Menschen die einem nicht gut tun... Nadja hat solch eine Person getroffen... Dennoch wünsche ich Nadja auf ihrem weiteren Weg alles Gute. Ich kann ab sofort leider nichts mehr für sie tun, ich komme nicht mehr an sie ran.“ Zu diesem Statement erreichten den „Goodbye Deutschland“-Star aber offenbar so viele Nachfragen, dass sich Marion in einem Video ausführlicher erklärte und aus ihrer Sicht schilderte, was zu dem Zerwürfnis geführt hatte. Erst kurz vorher hatte Nadja Abd el Farrag von ihrer finanziellen Notlage berichtet und sich über fehlende Jobangebote beklagt. Sie lebe derzeit wieder bei ihrer Mutter, um Geld zu sparen. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Krümel (@kruemel_official) am

Mit einer neuen Beraterin von Naddel konnte sich Krümel nicht einigen

Eigentlich sei Nadja Abd el Farrag für das zehnjährige Jubiläum der Partylocation im kommenden Jahr angefragt worden, erzählte Krümel ihren Followern. Aber dann habe sich eine neue Beraterin der Ex-Freundin von Dieter Bohlen bei ihr gemeldet: „Da kamen auf einmal kuriose Forderungen von Gagen, die für unsere Verhältnisse in keinster Relation stehen“, so die Partysängerin. Unter anderem sei die doppelte Gage verlangt worden. Nach dem ohne Einigung beendeten Gespräch, bei dem die Beraterin dem Eindruck von Krümel zufolge betrunken gewesen sein soll, habe es dann keine Reaktion mehr von Naddel gegeben. Das finde sie schade und sie sei in Sorge um Nadja, aber es sei wohl das beste, wenn sich die beruflichen Wege erst einmal trennen, fügte Krümel am Ende noch hinzu. Wie es in der Sache weitergeht und ob die beiden vielleicht doch wieder zueinander finden, bleibt abzuwarten. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Krümel (@kruemel_official) am

Das könnte dich auch interessieren: