Habt ihr "Venom"-Star Tom Hardy mal genau auf die Finger geschaut? Nein? Dann solltet ihr das schleunigst tun. Denn: Der Schauspieler hat einen dauerhaft gebeugten kleinen Finger. Das hat er laut Berichten einem Zwischenfall mit einem Messer zu verdanken. Autsch!Ein Blick auf Megan Fox’ Hände dürfte selbst eingefleischte Fans der Beauty überraschen. Die "Transformers"-Schauspielerin hat nämlich verkürzte Daumen! Dafür verantwortlich ist die sogenannte Brachydaktylie. Aber Megan wäre nicht Megan, wenn sie auf dem roten Teppich nicht beweisen würde, wie flink man diesen Schönheitsmakel mit einer schicken Clutch vertuschen kann. Von Megans Hand wandert unser Blick jetzt weiter auf einen Arm des "The Smashing Pumpkins"-Sängers Billy Corgan. Echte Anhänger der Band wissen sicher Bescheid: Der Musiker hat Feuermale. Das ist übrigens der Grund, warum seine erste Band "The Marked" hieß.Auch ein perfektes Beispiel für den offenen Umgang mit eigenen optischen Makeln ist Sänger Seal. Die markanten Narben im Gesicht des Ex von Topmodel Heidi Klum sind bekanntermaßen der Autoimmunerkrankung Lupus verschuldet an der beispielsweise auch Superstar Selena Gomez leidet. Aber all das beweist doch auch einmal mehr: Ein Makel kann durchaus auch zum Markenzeichen werden. Na, wenn uns das mal nicht dazu bringt, in Zukunft sogar stolz auf unsere kleinen Beauty-Fehler zu sein. Oder was denkt ihr?!

 11.05.2019, 00:00 Uhr

Seit Teil eins unseres Videos wisst ihr, dass es einige perfekt unperfekte Stars gibt! Tatsächlich haben wir in Teil zwei noch mehr Promis im Gepäck, die optisch nicht so perfekt sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Für alle Infos klickt unser Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema