Ist Heidi Klum etwa ein schlechter Mensch? Das behauptete zuletzt jedenfalls die ehemalige GNTM-Kandidatin Nathalie Volk, inzwischen bekannt als Miranda DiGrande, in einer Instagram-Story. Darin bezeichnete sie die 48-Jährige als falsch. Nun hat sich eine weitere einstige Teilnehmerin der Model-Castingshow zu Wort gemeldet und Heidi Klum in Schutz genommen. Dabei geht es um Klaudia Giez, die im Jahr 2018 mit dabei war. Gegenüber „BUNTE“ verriet sie bezogen auf Nathalie Volk: „Sie hat Heidi Klum alles zu verdanken und würde nicht da stehen, wo sie heute steht, wenn sie bei GNTM nicht mitgemacht hätte. Ein bisschen Dankbarkeit könnte man da schon erwarten.“ Zudem erklärte die 25-Jährige weiter: „Wenn man wieder in die Öffentlichkeit möchte, finde ich es nicht korrekt, mit Negativ-Presse alles zu erzwingen, damit wieder über einen geredet wird. Das ist ein ganz falscher Weg. Auch was die weitere Job-Laufbahn angeht.“ Klaudia Giez nahm sich sogar die Zeit zu erklären, wie gut Heidi Klum eigentlich ist. Während sie Teil von GNTM war, habe sich die 48-Jährige stets viel Zeit für sie genommen und auch privat und abseits von „Germany’s next Topmodel“ habe sich das Duo, wenn es aufeinandertraf, stets gut verstanden. Nathalie Volk hat Klaudia Giez übrigens auf Instagram blockiert.

 28.10.2021, 12:07 Uhr

Nathalie Volk hat Heidi Klum zuletzt in einer Instagram-Story als falsch bezeichnet. Nun hat sich Klaudia Giez eingemischt und die GNTM-Chefin in Schutz genommen. Dabei teilte die einstige GNTM-Kandidatin auch gegen Nathalie Volk aus. Details gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema