Es ist eine kleine Sensation im Social-Web. Twitter verabschiedet sich von seiner 140-Zeichen-Grenze und erweitert auf 280 Zeichen! Laut umfangreicher Datenanalysen und Auswertungen verschiedener Tests bestätigt Twitter nun, das anscheinend optimale Limit gefunden zu haben. Nun melden sich der Satiriker Jan Böhmermann und Hollywood-Schauspieler Ansel Elgort über den Kurznachrichtendienst zu Wort! Böhmermann ist bekannt dafür kein Blatt vor den Mund zu nehmen und zwitscherte direkt über seinen Account los: „Es begann mit 140 Zeichen. Dann wurden es auf einmal 280. Am Ende werden sie uns zwingen, miteinander zu reden!“, scherzte der 36-Jährige. Aber auch der 23 Jahre alte Ansel Elgort ließ es sich nicht nehmen, einen 240 Zeichen langen Tweet zu verfassen: „Wow, dieser Tweet wird wirklich lang. Ich mag das wirklich. Ich kann es wirklich sagen, ohne etwas auszuschneiden. Ich kann Satzzeichen verwenden, wenn ich Lust dazu habe!!! Ich muss nicht 5 Minuten damit verbringen, um herauszufinden, welche Wörter ich herausnehmen muss. Ich kann sie alle benutzen“, schrieb der Schauspieler und geizte offensichtlich nicht mit Buchstaben. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: „Wie wird der umstrittenste Twitter-Nutzer aller Zeiten diese neue Möglichkeit für sich nutzen? US-Präsident Donald Trump wird die 280 Zeichen mit Sicherheit vollends ausreizen – und höchstwahrscheinlich nicht zur Freude aller User.

 08.11.2017, 00:00 Uhr

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seine Zeichenanzahl jetzt von 140 auf 280 verdoppelt. Das ist auch dem Hollywoodstar Ansel Elgort und dem deutschen Satiriker Jan Böhmermann aufgefallen. Beide meldeten sich daraufhin mit witzigen Kommentaren zu Wort. Mehr dazu, erfahrt ihr in diesem Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema