Im Februar 2018 hat Schauspielerin Nilam Farooq zum letzten Mal ein Video auf ihrem YouTube-Kanal „Nilam“ hochgeladen. In dem Clip sprach die heute 30-Jährige darüber, wie sich ihr Blickwinkel auf die Video-Plattform verändert hat. Seitdem herrscht dort Funkstille. Wir haben sie zuletzt zum Interview für ihren neuen Film „Everest: Ein Yeti will hoch hinaus“ getroffen, in dem sie als Synchronstimme mit an Bord ist. Hier wollten wir wissen, wie sie heute zu YouTube steht. „Der Videoblog, das war eine ganz schöne Zeit. Ich habe die Phase ja nie offiziell beendet, aber jetzt gerade ist es gar nicht aktuell für mich. Ich konzentriere mich wieder darauf, womit ich angefangen habe, die Schauspielerei. Und gerade läuft auch alles gut und ich bin total happy. Aber ich bin der Zeit als Vloggerin sehr dankbar. Ich schätze auch das Medium an sich sehr. Ich finde es ein bisschen schwierig, wo es sich hin entwickelt hat und deswegen ist es gerade, wie gesagt, aktuell keine Option für mich. Aber: never say never!“Einerseits toll, dass Nilam Farooq so happy ist, andererseits aber auch schade, weil ihre treuen Abonnenten ihre Videos sicher vermissen. Wer zumindest ihre Stimme hören möchte, der sollte unbedingt „Everest: Ein Yeti will hoch hinaus“ sehen, der am 26. September in den Kinos gestartet ist.

 26.09.2019, 00:00 Uhr

Nilam Farooq begeisterte jahrelang auf ihrem YouTube-Vlog „Nilam“, bevor sie 2018 vorerst den Stecker zog. Im Interview zu ihrem neuen Film „Everest: Ein Yeti will hoch hinaus“ sprach die Schauspielerin darüber, wie sie heute zu der Plattform steht und ob sie zu YouTube zurückkehrt. Details gibt es hier.

Seit Februar 2018 tut sich nichts mehr auf dem YouTube-Kanal von Nilam Farooq

Damals lud die Schauspielerin zum letzten Mal ein Video hoch. Vorher hatte sie schon eine mehrwöchige Pause von der Plattform gemacht und erklärte in ihrem Clip, dass sie viel nachgedacht und sich ihr Blickwinkel auf YouTube sehr verändert habe. Sie wolle Druck rausnehmen und sich auf Anderes konzentrieren. Dieses letzte Video liegt jetzt schon eine Weile zurück. "it's in TV" durfte Nilam Farooq zu einem Interview über ihren Film „Everest: Ein Yeti will hoch hinaus“ treffen. Darin kommt sie als Synchronsprecherin zum Einsatz. Wir haben die Gelegenheit genutzt und nachgefragt, wie die Schauspielerin heute über YouTube denkt. Dazu sagte sie: „Der Videoblog, das war eine ganz schöne Zeit. Ich habe die Phase ja nie offiziell beendet, aber jetzt gerade ist es gar nicht aktuell für mich. Ich konzentriere mich wieder darauf, womit ich angefangen habe, die Schauspielerei. Und gerade läuft auch alles gut und ich bin total happy."

Aktuell will Nilam Farooq sich weiter anderen Projekten abseits von YouTube widmen

Auch wenn sie jetzt zufrieden ist, möchte sie ihre Erfahrungen nicht missen, wie die Schauspielerin weiter erklärte: „Aber ich bin der Zeit als Vloggerin sehr dankbar. Ich schätze auch das Medium an sich sehr. Ich finde es ein bisschen schwierig, wo es sich hin entwickelt hat und deswegen ist es gerade, wie gesagt, aktuell keine Option für mich. Aber: never say never!“  Wer Nilam Farooq auf YouTube vermisst, kann immerhin ihre Stimme seit dem 26. September 2019 im Kino erleben und zwar im Film „Everest: Ein Yeti will hoch hinaus“. Dieses Datum ist übrigens noch aus einem anderen Grund wichtig für sie, denn Nilam feiert ihren Geburtstag! Wir wünschen alles Liebe zum Dreißigsten!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nilam Farooq (@nilam.farooq) am

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema