09.06.2016, 00:00 Uhr

Bei den Dreharbeiten zur Neuauflage von „Amoklauf aus Eifersucht“ aus dem Jahr 1996 hinterließ die 43-Jährige einen bleibenden Eindruck. Der Webseite „Vulture“ sagte sie: „Wir drehten gerade in der Küche ... und ganz plötzlich traf es mich, 'Oh mein Gott, ich werde kotzen! Ich stand hinter der Kamera und fing plötzlich an alles voll zu reihern.“ Ihr Filmpartner und Produzent des Films, James Franco, sagte nur: „Wir waren überrascht.“ Das ist ja mal richtig peinlich. Arme Tori.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema