Nach ihrem Instagram-Prank zusammen mit ihrem ehemaligen „Circus Halligalli“-Kollegen Klass Heufer-Umlauf ist Palina Rojinski mal wieder in aller Munde. Auf der Social-Media-Plattform postete die Moderatorin vor wenigen Tagen dieses vermeintliche Foto von ihrem Ausschnitt und erntete dafür einen Haufen perverser Kommentare. „Geile Milchtüten“ war dabei fast noch am harmlosesten. Und genau darum ging es bei dem Prank, der später in der „ProSieben“-Show „Late Night Berlin“ aufgelöst wurde. Am Ende war klar: Das Pic zeigte nicht Palinas sexy Ausschnitt, sondern die Po-Ritze eines Mannes. Upsi! Klar machen wollten Palina und Klaas damit, wie sehr Frauen in den sozialen Netzwerken auf ihr Äußeres reduziert werden. Dazu sprach die 33-Jährige nun auch mit der „Gala“ und verriet: „Bei Jungs heißt es auf Social Media immer gleich: ‚Willst du mich heiraten?‘ Oder sie schicken Dick-Pics. Das ist ihr Horizont, dazwischen gibt es nicht viel.“ Anders sieht es dagegen offenbar bei ihren weiblichen Fans aus und so berichtete Palina weiter: „Von euch bekomme ich die besten Komplimente, da schießen mir die Tränen in die Augen!“ Wie süß!

 27.03.2019, 00:00 Uhr

Nach ihrem Instagram-Prank um Palinas vermeintliches Ausschnitt-Pic gab sie jetzt der „Gala“ ein Interview und sprach hier vor allem über ihre männlichen Fans, die oft sehr pervers sind. Dagegen lobte sie aber auch ihre weiblichen Anhängerinnen, die ihr viele tolle Komplimente machen. Mehr gibt’s hier!

Palina Rojinski & Klaas Heufer-Umlauf: Prank-Auflösung bei "Late Night Berlin"

Wer im Netz nach ProSieben-Moderatorin Palina Rojinski sucht, dem werden bei Google vor allem Suchkombinationen wie "Playboy“"nackt“ oder "Bikini“vorgeschlagen, dabei zeigt sich die 33-Jährige in den Medien nicht freizügiger als alle anderen auch. Nicht viel besser sieht es in den Kommentaren unter ihren Instagram-Fotos aus. Unter beinahe jedem Bild sammeln sich zahlreiche anzügliche und sexistische Bemerkungen. Selbst Ihr ehemaliger "Circus Halligalli"-Kollege Klaas Heufer-Umlauf zeigte sich geschockt, als er mit Palina in der ProSieben-Show "Late Night Berlin“ ihre Instagram Kommentare durchstöberte. "Hier und da soll’s ja auch schon mal jemanden geben, der mal einen Kommentar unter der Gürtellinie schreibt“, vermutete Klaas.

"ProSieben"-Moderatorin Palina Rojinski postete ein Fake-Pic auf Instagram

Doch nachdem Klaas die Kommentare unter Palinas Insta-Fotos gelesen hatte, fehlten selbst dem schlagfertigen Moderator regelrecht die Worte. "Sowas hab ich noch nie gesehen“, so Klaas. Besonders Palinas völlig harmlose Urlaubsfotos, auf denen sie bei 33 Grad lediglich ein wenig Haut zeigt, scheinen die User geradezu herauszufordern. Im Netz übertrumpfen sie sich mit ihren perversen Kommentaren und schildern, was sie gerne mit der Moderatorin anstellen würden. Einer bezeichnete sie sogar als "saftiges Stück Fleisch“. Kein Wunder, dass Palina Rojinski davon gehörig die Schnauze voll hat. Um deutlich zu machen, wie sehr Frauen in den sozialen Medien auf ihr Äußeres reduziert werden und wie heftig die sexistischen Kommentare im Netz ausfallen, ließ sich die rothaarige Schönheit nun eine geniale Aktioneinfallen und trollte die Perversen mit einem Prank.

Männer-Po statt sexy Ausschnitt: Palina Rojinski prankt gegen sexistische Kommentare

Und so postete Palina Rojinski auf Instagram nun ein Foto, dass ihr vermeintliches Dekollté zeigte und wie erwartet, ließen die anzüglichen Bemerkungen nicht lange auf sich warten. "Geile Milchtüten“ war dabei fast noch am harmlosesten. Reihenweise kommentierten ihre Follower das gefakte Pic mit Kommentaren wie "Kopfkino pur“ über "Da würde ich gerne mal meinen Kopf zwischen stecken“. Doch genau darum ging es bei der Aktion, die später in der „ProSieben“-Show "Late Night Berlin“ mit Klaas Heufer-Umlauf aufgelöst wurde. Denn das Pic zeigte nicht Palinas sexy Ausschnitt, sondern das "Bauarbeiter-Dekollté", also die Po-Ritze eines Mannes. Wie heißt es so schön, wer zuletzt lacht, lacht am besten!

Das könnte dich auch interessieren: