Paul Janke wird gerne als der Ur-„Bachelor“ bezeichnet. Während sich manch einer vielleicht wehrt und versucht, das Image des ewigen Rosenkavaliers abzuschütteln, sieht der Blondschopf das entspannt. Im Interview mit „it’s in TV“ sprach Paul darüber, warum er der Show sogar ziemlich dankbar ist. Ab ca. 11.50 „Natürlich kann man sagen: 'Jeder bezeichnet einen als Bachelor. Bist du der Bachelor? Bachelor, Bachelor!' Aber man muss ja auch dazu sagen, das Format hat mich in Anführungszeichen ‚groß gemacht‘. Und auch wenn dann irgendein 'Bachelor' beispielsweise sagt: 'Ne, ich verteile keine Rosen. Das will ich nicht!' Das gehört halt irgendwie dazu und ich liebe die Rosen und ich habe das wirklich verinnerlicht und mich damit identifiziert. Die Rosen gehören zu meinem Leben, egal, was ich in 30 Jahren mache. Ich werde immer 'Der Bachelor' bleiben!“ In die Rolle eines TV-Junggesellen möchte Paul jedoch wohl vorerst nicht wieder schlüpfen. Generell ausschließen möchte er es allerdings offenbar auch nicht. Ab ca. 13.20 „You never know! Vielleicht kommt dann irgendwann auch der Senioren-'Bachelor' nochmal, dass er sagt: 'Hier nach zehn Jahren, versucht er's nochmal!' Aber nein, schauen wir mal.“ Wahrscheinlicher ist es daher, dass wir den Ex-„Promiboxen“-Kandidat in einer anderen Rolle wiedersehen: Bei „Bachelor in Paradise“ trat das RTL-Gesicht als Barkeeper mit guten Ratschlägen und einem stets offenen Ohr in Erscheinung. Eine Aufgabe, die ihm scheinbar sehr zugesagt hat. Ab 09.00 „Ja okay, 'Bachelor in Paradise' hat ja dieses Jahr eigentlich nicht stattgefunden. Wer weiß, was jetzt die nächsten Jahre mit sich bringen. Schauen wir mal. Also, mir hat die Rolle sehr gefallen und ich finde das Format eigentlich sehr cool.“ Viele Fans würden sich sicher über die willkommene Ablenkung vom Alltag freuen und hoffen bestimmt, dass Paul vielleicht im kommenden Jahr wieder als Barkeeper bei „Bachelor in Paradise“ dabei ist.

 14.11.2020, 08:00 Uhr

Paul Janke ist wohl DER „Bachelor“ schlechthin. Dass er auf diese Rolle ein Stück weit festgelegt wird, stört ihn nicht. Warum er dem Format sogar scheinbar dankbar für sein „Bachelor“-Image ist, darüber sprachen wir mit dem ewigen Rosenkavalier im Interview. Auch verriet er, ob er in der kommenden Staffel „Bachelor in Paradise“ wieder dabei sein könnte. Alle Infos gibt’s im Video!

Alle Folgen von "Der Bachelor" und "Bachelor in Paradise" gibt's auch unter www.tvnow.de.

Paul Janke hat kein Problem mit seinem Rosen-Ruf: "Ich werde immer 'Der Bachelor' bleiben!"

Oftmals wird Paul Janke als der Ur-"Bachelor"bezeichnet. Sein wohl größtes TV-Abenteuer liegt nun bereits einige Jahre zurück: 2012 versuchte er mithilfe der RTL-Datingshow, die große Liebe zu finden, geklappt hat dies bekanntermaßen leider nicht. Die Liebe zerbrach, der Ruf blieb! Sein Image als ewiger Rosenkavalier scheint der heute 39-Jährige allerdings gar nicht ablegen zu wollen. Im Gegenteil: Im Interview mit "it's in TV" merkt man dem Blondschopf an, dass er in erster Linie dankbar für diese Erfahrung in seinem Leben ist. "Natürlich kann man sagen: 'Jeder bezeichnet einen als Bachelor. Bist du der Bachelor? Bachelor, Bachelor!' Aber man muss ja auch dazu sagen, das Format hat mich in Anführungszeichen groß gemacht. Und auch wenn dann irgendein 'Bachelor' beispielsweise sagt: 'Ne, ich verteile keine Rosen. Das will ich nicht!' Das gehört halt irgendwie dazu und ich liebe die Rosen und ich habe das wirklich verinnerlicht und mich damit identifiziert", erklärte uns Paul und verriet weiter: "Die Rosen gehören zu meinem Leben, egal, was ich in 30 Jahren mache. Ich werde immer 'Der Bachelor' bleiben!“

Mehr "Bachelor"-News bekommt ihr hier:

Wird Paul Janke zukünftig noch an anderen Datingshows teilnehmen?

Nach seinem "Bachelor"-Abenteuer war er zudem noch bei "Bachelor in Paradise", einem Ableger des Formats, zu sehen. Auch damals sollte es mit der Traumfrau nicht klappen. "Jetzt jedes Jahr bei einer neuen Kuppelshow mitzumachen und irgendwie das Glück da zu suchen, weiß ich nicht. Ich konzentriere mich da eher außerhalb dann und gucke, was da so rumläuft", schilderte Paul Janke seine Herangehensweise für die Zukunft, jedoch stellte er auch fest: "You never know! Vielleicht kommt dann irgendwann auch der Senioren-'Bachelor' nochmal, dass er sagt: 'Hier nach zehn Jahren, versucht er's nochmal!' Aber nein, schauen wir mal.“ 

Nochmal bei "Bachelor in Paradise" in die Rolle des Barkeepers mit offenem Ohr zu schlüpfen, dagegen hat Paul jedoch wohl nichts, wie in unserem Gespräch durchschien. Na, mit so viel Erfahrung und "Bachelor"-Stolz wundert es ja auch kaum, dass er den Kandidatinnen und Kandidaten perfekt zur Seite stehen kann, oder?

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema