Peyton List gehört seit der zweiten Staffel zum Cast der beliebten Serie „Cobra Kai“. Auch abseits des Sets verstehen sich die Stars offenbar sehr gut, wie aus einer neuen Geschichte hervorgeht, die die 22-Jährige in einem Instagram-Live-Video erzählte. Es geht um einen gemeinsamen Abend in einer Bar, bei dem List von einem komischen Mann angesprochen wurde, den sie einfach nicht loswerden konnte - zumindest bis ihr Co-Star Mary Mouser dazukam und sie rettete. Und verriet Peyton über sie: „Es war mir sehr unangenehm, aber ich habe versucht, cool und nett zu sein. Dann kommst du zu mir und meintest: ‚Entschuldigung. Hey Süße. Kommst du?‘ Und die Person meinte nur: ‚Was?‘ Und du so: ‚Sie ist meine Freundin. Komm. Was ist los?‘ Und so hast du mich aus der unangenehmsten Situation aller Zeiten herausgeholt. Und ich meinte nur: ‚Okay, Babe. Lass uns gehen.‘“ Einen beweisenden Kuss hat es zwischen Peyton List und Mary Mouser leider nicht gegeben, doch an dem Tag wusste der ehemalige „Jessie“-Star wohl, dass sie in Mary eine gute Freundin gefunden hat. Ihre gemeinsame Serie „Cobra Kai“ wurde kürzlich übrigens erst für eine vierte Staffel verlängert. Staffel 3 startet derweil schon im Januar 2021.

 15.10.2020, 15:12 Uhr

„Jessie“-Star Peyton List hat in einer Bar vor einiger Zeit so getan, als wäre sie eine Lesbe. Das hat sie jetzt in einem Instagram-Live verraten. In der Bar wurde sie von einem fremden Mann in Beschlag genommen, den sie mit der Hilfe ihrer vermeintlich lesbischen Freundin, „Cobra Kai“-Co-Star Mary Mouser, loswerden konnte. Mehr erfahrt ihr hier.

Unangenehme Situation in Bar: Peyton List wurde von Co-Star Mary Mouser „gerettet”

In einer unangenehmen Situation fand sich vor Kurzem der einstige „Jessie”-Star Peyton List wieder. Wie die 22-Jährige in einem Instagram-Live-Video erzählte, verbrachte sie einen Abend in einer Bar mit Co-Stars der Serie „Cobra Kai“, als sie dort von einem Mann angesprochen wurde, der sich nicht so leicht wieder abwimmeln ließ. Sie wurde ihn dann zuletzt aber doch wieder los, als ihre Kollegin Mary Mouser hinzukam und sie aus der Situation befreite, schilderte Peyton: „Es war mir sehr unangenehm, aber ich habe versucht, cool und nett zu sein. Dann kommst du zu mir und meintest: ‚Entschuldigung. Hey Süße. Kommst du?‘ Und die Person meinte nur: ‚Was?‘ Und du so: ‚Sie ist meine Freundin. Komm. Was ist los?‘ Und so hast du mich aus der unangenehmsten Situation aller Zeiten herausgeholt. Und ich meinte nur: ‚Okay, Babe. Lass uns gehen.‘“ Da hat Mary auf jeden Fall eine schnelle und besonnene Reaktion gezeigt!

➔ Peyton List freut sich, erstmals seit dem Lockdown wieder vor der Kamera stehen zu dürfen. Was sie dreht, erfährst du im unten stehenden Video.

Tolle Nachrichten für alle Fans von Peyton List! Die aus der Serie „Jessie“ bekannte Schauspielerin steht wieder vor der Kamera. Das hat die 22-Jährige jetzt in einem neuen Instagram-Post verraten. Darin heißt es: „Ich habe in der letzten Woche zum ersten Mal seit dem Shutdown wieder drehen können und ich bin so verdammt dankbar.“ Wofür genau Peyton List vor der Kamera stand, hat sie leider nicht verraten. Auf IMDb sind aktuell weder Filme noch Serien zu finden, die derzeit mit ihr gedreht werden. Eine Produktion können wir aber erst einmal ausschließen: „Cobra Kai“! Darin konnte man sie bislang in sieben Episoden sehen und aktuell gibt es einen kleinen Hype um die beliebte Serie, die hierzulande bei Netflix zu sehen ist. Und so schrieb eine Makeup-Artistin, die die Schauspielerin offenbar kennt: „Bitte sag mir, dass es Cobra Kai ist. Ich bin jetzt total verrückt nach der Sendung.“ Von Peyton gab es dazu leider keine positive Rückmeldung. „Ich wünschte, es wäre so“, schrieb sie lediglich. Es scheint, als hätte auch sie Sehnsucht nach ihren Co-Stars und ihrer Rolle als Tory. Bis wir mehr zu „Cobra Kai“ oder dem neuen Projekt von Peyton List erfahren, dürfte noch einige Zeit vergehen. Aber immerhin ist die Schauspielerin glücklich, wieder vor der Kamera stehen zu können.

Peyton List & Mary Mouser stehen gemeinsam für „Cobra Kai“ vor der Kamera

Die beiden Schauspielerinnen sind Kolleginnen am Set von „Cobra Kai“. Seit der zweiten Staffel gehört Peyton List zum Cast der Dramedy-Serie, die auf der Filmreihe „Karate Kid” basiert. Wie die Geschichte aus der Bar belegt, scheinen sich die Stars auch abseits der Dreharbeiten sehr gut zu verstehen. Mary Mouser war auch schon in einer ganzen Reihe anderer Serien, vor allem in Gastrollen, zu sehen. Die dritte Staffel von „Cobra Kai“ ist abgedreht und soll im Januar 2021 anlaufen. Weiterer Nachschub für Fans ist auch schon in Sicht, denn kürzlich wurde das Projekt um eine vierte Staffel verlängert.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema