Die Grammy-Verleihung war ein voller Erfolg in der Nacht zum 29. Januar. Aber nicht nur für die Gewinner war der Abend ein Highlight, sondern vor allem wurde der Traum eines kleinen Mädchens erfüllt. Sängerin Pink hat zu der Award-Show ihre ganze Familie inklusive Mama Judy mitgebracht. Während sie selbst in der Kategorie „Beste Pop-Solodarbietung“ für „What about Us“ leider leer ausging, dafür aber einen emotionalen Auftritt ganz schlicht in Jeans und weißem T-Shirt hinlegte, hatte ihre 6-jährige Tochter Willow einen Star-Moment mit ihrem Idol. Nein, die Rede ist nicht von Mama Pink selbst, sondern von Sängerin Rihanna. Auf Instagram schrieb die 38-Jährige: „Träume werden wahr! Meine Tochter lebt für diese Frau. So wie ich“. Oh, wie süß! Weiter schrieb sie: „Wir haben es verdammt nochmal geschafft. Willow hat ihr Idol Rihanna heute Abend getroffen. Ihre Lieblings-Auftritte waren Kendrick, ich und Gaga.“ Na da kann sich Pink ja ordentlich was darauf einbilden, schließlich werden Mütter bei ihren Kindern ja nicht immer als cool angesehen. Tja, und nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt, wie wir alle wissen, denn am 1. März startet Pinks USA-Tournee. Dafür muss die Mutter von Willow und Jameson auch ziemlich hart trainieren. Sie ist schließlich bekannt dafür, auf ihren Konzerten nicht nur gesanglich alles zu geben, sondern auch akrobatische Höchstleitung zu bieten. Wir freuen uns, dass Pink als Mom ihrer Tochter diesen Traum erfüllen konnte und hoffen, dass sie dadurch nicht ganz so enttäuscht darüber war, keinen der begehrten Preise abgeräumt zu haben.

 29.01.2018, 00:00 Uhr

Die Sängerin P!nk legte bei der 60. Grammy-Verleihung einen emotionalen Auftritt hin. Leider ging sie bei den Awards leer aus. Dafür konnte P!nk als Mom richtig gut bei ihrer Tochter Willow punkten. Die war nämlich auch bei der Veranstaltung und ihre Mama konnte ihr sogar einen Herzenswunsch erfüllen. Welcher das war, erfahrt ihr im Video!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema