Die US-Sängerin Pink sorgte schon vor ein paar Monaten für Schlagzeilen, als sie sich für neue Bekleidung für Beachvolleyballerinnen einsetzte. Die norwegische Nationalmannschaft kämpfte darum, längere Hosen tragen zu dürfen und sollte eine Geldstrafe zahlen, nachdem sie bewusst mit Shorts statt Bikinihosen bei der Europameisterschaft gegen Spanien antraten. Für das Geld wollte die Musikerin aufkommen. Ein edler Zug von Pink und schon jetzt folgt der nächste gemeinnützige Einsatz. Die 42-Jährige richtete sich via Twitter an den Fußball-Star Cristiano Ronaldo. Sie setzt sich für bedürftige Kinder ein und einige von diesen wünschten sich nichts sehnlicher zu Weihnachten als ein Trikot des Profis von Manchester United. Und so schrieb sie: „Hey Cristiano, ich beschenke in diesem Jahr ein paar Kids zu Weihnachten, und manche wünschen sich nichts mehr, als ein Trikot von dir. Sie haben nicht viel, deshalb möchte ich das möglich machen. Wie cool wäre es, wenn du mir welche schickst und damit ihr Leben veränderst? Ich weiß ja, dass du andauernd wundervolle Dinge tust, aber...“ Da der 36-Jährige bekannt dafür ist, sich für Kinder einzusetzen, erhörte er auch den Ruf des Pop-Stars und antwortete prompt mit: „Hi Pink, ich bin happy, wenn ich helfen kann! Ich organisiere ein paar Trikots und signiere sie für die Kids, kein Problem. Toll, dass du das möglich machst!“ Jetzt können sich die Kids nicht nur über Trikots, sondern sogar über ein Autogramm obendrauf freuen. Was für tolle Vorbilder!

 30.11.2021, 12:29 Uhr

Die Sängerin Pink und Cristiano Ronaldo haben gleich mehrere Sachen gemeinsam. Sie sind beide Weltstars und setzen sich für bedürftige Kinder ein. Jetzt machen sie gemeinsame Sache, indem sie Wünsche erfüllen und damit quasi zu Weihnachtsengeln werden. Die Details zum Thema gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema