Prinz Harry und Herzogin Meghan zeigen sich mal wieder in der Öffentlichkeit. Nachdem die 40-Jährige zuvor in New York bei einem Online-Event der „New York Times“ auftrat, wo sie ein Interview gab, besuchte das Paar nun eine Gala im Big Apple. Bei der „Salute to Freedom Gala“ machten sie nicht nur einen guten Eindruck, sondern halfen auch der guten Sache. Bei der Veranstaltung wird Geld gesammelt, das an Studenten und Veteranen geht sowie für die Erhaltung historischer Sammlungen genutzt wird. Prinz Harry überreichte bei der Gala die ersten Awards an fünf Soldaten, Veteranen und Militärfamilien, die mit den unsichtbaren Wunden des Krieges leben. Der Zweifach-Vater selbst diente zehn Jahre lang in der Armee. Er und seine Frau trugen als Symbol zum Gedenken an im Krieg gefallene Militärangehörige eine Mohnnadel. In einer Pressemitteilung zur Veranstaltung hieß es: „Wir sind Prinz Harry, dem Herzog von Sussex, so dankbar, dass er die Geschichten dieser Helden ehrt und verstärkt und dazu beiträgt, das Bewusstsein für die Unterstützung der psychischen Gesundheit unserer Männer und Frauen in Uniform zu schärfen.“ Harry und Meghan scheinen den Abend auch genossen zu haben.

 11.11.2021, 12:44 Uhr

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben ihr Heim in Los Angeles verlassen, um bei der „Salute To Freedom Gala“ dabei zu sein. Dort wurden einige Soldaten und Veteranen geehrt sowie Geld gesammelt. Das Paar zeigte sich strahlend schön und sehr glamourös. Mehr dazu hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema