Prinz Harry Prinz Harry hat eine eigene Doku-Serie rausgebracht, die bei AppleTV+ läuft und „The Me You Can’t See“ heißt. Und hier hat der Royal nun verraten, welches die ersten Wörter seines Sohnes Archie waren. Natürlich waren auch „Mama“ und „Papa“ mit dabei, doch eines machte den 36-Jährigen ganz besonders sentimental und es hat mit seiner verstorbenen Mutter Diana zu tun. Dazu erklärte er: „Ich habe ein Foto von ihr in seinem Kinderzimmer und es war eines der ersten Worte, die er gesagt hat: von ‚Mama‘ und ‚Papa‘ abgesehen, war es ‚Oma‘. ‚Oma Diana‘. Es war die süßeste Sache, aber gleichzeitig macht es mich traurig, weil sie hier sein sollte.“ Ein sehr emotionales aber zugleich auch schönes Erlebnis von Prinz Harry und seinem Sohn Archie. In der Doku verriet Harry zudem, wie sehr er seine Mutter vermisst und dass er sich gewünscht hätte, dass sie Meghan und Archie hätte kennenlernen können. Gleichzeitig ist er sich sicher, dass sie stolz auf ihn wäre. Was Sohnemann Archie angeht, hat Harry bereits in der „Late Late Show“ von Moderator James Corden ausgeplaudert, was sein wirklich erstes Wort war. Und das dürfte gleichzeitig für ein Schmunzeln sorgen, denn es war „Krokodil“.

 25.05.2021, 10:04 Uhr

In der Doku-Serie „The Me You Can’t See“ hat Prinz Harry natürlich auch über Archie gesprochen. Sein Sohn hat schon seine ersten Worte gesprochen und die hatten mit der bereits verstorbenen Prinzessin Diana zu tun. Archie soll nämlich neben „Mama“ und „Papa“ auch „Oma Diana“ gesagt haben. Harry war sowohl glücklich als auch traurig in einem. Weitere Details bekommt ihr hier im Video!

Das könnte dich auch interessieren: