Im Internet sammeln sich zahlreiche verrückte Verschwörungstheorien, von denen auch die Stars natürlich nicht verschont werden. Keanu Reeves ist demnach beispielsweise angeblich unsterblich. Der 55-Jährige ist einer der Stars, dessen Aussehen sich über die Jahre so gut wie gar nicht verändert hat. Was als Internet-Witz angefangen hat, wurde so zu einer waschechten Verschwörungstheorie. Auch das Äußere von Megan Fox ist Teil dieser verrückten Geschichten: Die Schauspielerin soll nämlich von einer Geheimgesellschaft mehrmals geklont worden sein. Ihr unterschiedliches Aussehen auf Fotos und in Filmen soll die wage Erklärung dafür sein. Dies lässt sich eigentlich jedoch ganz einfach mit Schönheits-OPs und Make-Up erklären. Und auch Paul McCartney bleibt nicht verschont: Der „Beatles“-Star ist laut einer Verschwörungstheorie schon seit Jahren tot, wurde damals aber einfach kurzerhand von seinen Bandkollegen durch einen Doppelgänger ersetzt. Die selbe Stimme und das musikalische Talent hatte dieser Doppelgänger ganz offensichtlich auch?! Noch skurriler und bedeutend ernster wird es rund um Lindsay Lohan. Bei den Dreharbeiten zu „Ein Zwilling kommt selten allein“ spielte die heute 33-Jährige im Jahr 1998 bekanntermaßen beide Hauptrollen. Doch angeblich soll sie eine Zwillingsschwester gehabt haben, die den Film mit ihr gedreht hat. Diese sei jedoch kurz nach den Dreharbeiten verstorben, weshalb Disney beide Rollen Lindsey Lohan zugeschrieben haben soll. Ganz schön verrückt, oder?

 11.07.2020, 08:00 Uhr

Während im Internet täglich zahlreiche verrückte Geschichten gesponnen werden, gibt es selbstverständlich auch einige Verschwörungstheorien rund um Promis. Laut dem Internet ist Keanu Reeves demnach wohl sogar unsterblich! Und auch rund um Meghan Fox gibt es eine skurrile Theorie. Doch wie kommen die Verschwörungstheoretiker eigentlich auf diese Geschichten und welche Stars sind noch betroffen? Mehr dazu bei uns.

Das könnte dich auch interessieren: