Egal, ob knalliges Pink oder leuchtendes Grün: Queen Elizabeth II. ist auf jeden Fall auch für ihre farbenfrohen Looks bekannt. Die Garderobe der Monarchin ist dabei gefüllt mit tollen Outfits in bunten Farben. Doch offenbar gibt es eine bestimmte Farbe, die der Queen niemals in den Kleiderschrank kommen würde – und zwar Beige! Dies offenbarte nun zumindest Robert Hardman, Autor der Biografie „Our Queen“ und bezeichnete Beige dabei als No-Go für die 94-Jährige. So erinnerte er sich dabei auch an ein lustiges Zitat der Queen und erklärte: „Meine liebste Aussage von ihr ist: 'Ich kann nie Beige tragen, denn dann würde niemand wissen, wer ich bin.“ Und offenbar hat sie damit sogar Recht: Ihre bunten Looks lassen sich bei öffentlichen Auftritten selbst von einem Fan in der letzten Reihe erkennen. Eine eher schlichte Farbe wie Beige geht hingegen in der Masse unter und ist daher ungeeignet für Queen Elizabeth II.! Doch ganz gestrichen ist Beige aber anscheinend doch nicht, denn privat trägt sie die Farbe ab und zu durchaus gerne. Beige ist dabei aber übrigens nicht die einzige Farbe, die die Queen eher ungern trägt: Schwarze Outfits zieht das Oberhaupt der britischen Königsfamilie nämlich hauptsächlich zu Trauer-Anlässen an. Queen Elizabeth II. hat mit ihren kunterbunten Looks übrigens auch Herzogin Kate angesteckt: Die Frau von Prinz William trägt ebenfalls gerne farbenfrohe Outfits, verzichtet dabei aber stets auf die Farbe Orange, von der sie schlichtweg kein großer Fan sein soll.

 25.04.2021, 08:00 Uhr

Die Outfits der Queen sind stets farbenfroh. Die Monarchin trägt gerne auffällige und bunte Kleidung und wurde so bereits des Öfteren mit pinken, grünen oder auch gelben Looks abgelichtet. Doch eine bestimmte Farbe kommt der Queen dabei nie in den Kleiderschrank und ist damit tabu. Doch das hat auch einen Grund! Was genau dahintersteckt, zeigen wir euch im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema