Ramon Roselly ging 2020 aus der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ als Sieger hervor. Seither ist es etwas stiller geworden um den Sänger. Doch der 28-Jährige hängt seine TV-Karriere nicht etwa an den Nagel. Im Interview mit „Promiflash“ verriet der DSDS-Star nun, welche anderen TV-Formate ihn reizen würden. Er erklärte: „Da gibt es Sachen, die ich cool finde. Zum Beispiel die ‚Sing meinen Song‘-Staffel damals mit Xavier Naidoo, Sarah Connor, Andreas Gabalier und Sasha.“ In der VOX-Sendung sitzen mehrere Musiker zusammen und interpretieren bekannte Songs ihrer Kollegen neu. Für Ramon Roselly ist auch die künstlerische Freiheit wichtig. So würde er auch da nicht mitmachen, wenn er einen „modernen Schlagersound“ machen müsste, erklärte er. Es gibt zudem auch Shows, an denen Ramon gar nicht erst teilnehmen würde. So erteilte er Reality-Shows wie dem Dschungelcamp oder „Promi Big Brother“ eine klare Absage. Man kann also festhalten: Ramon Roselly will gerne weiterhin im Fernsehen zu sehen sein, sucht sich aber ganz genau aus, wo er mitmacht und wo eben nicht.

 28.12.2021, 11:48 Uhr

Ramon Roselly hat sich rar gemacht im Fernsehen. Der DSDS-Star hat aber schon noch Lust auf TV-Shows, doch gegenüber „Promiflash“ verriet er, bei welchen Sendungen er mitmachen würde und bei welchen auf gar keinen Fall. Wie steht es also um Dschungelcamp & Co. bei ihm? Mehr dazu gibt’s hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema