Jamie Lynn Spears hat ihre Fans in Aufruhr versetzt, denn die Schauspielerin teilte eine Reihe Posts, die sich auf die Serie „Zoey 101“ zurückführen lassen. „Wir sind zurück. Seid ihr bereit?!“, schrieb sie zu einem der Posts, in dem sie zudem ihre ehemaligen Co-Stars aus der Serie verlinkte. Zudem fügte sie hinzu: „Oh und hallo Chantel Jeffries.“ Bei allen anderen ist derselbe Post zu finden, der auf den Titelsong der Serie, „Follow Me“, anspielt. Da es sich bei Chantel Jeffries um eine DJane handelt, könnte es sich tatsächlich „nur“ um eine neue Version des Liedes handeln. Natürlich könnte der neue Titelsong aber auch auf eine neue Staffel anspielen. Schließlich gab es zuletzt immer wieder Gerüchte um ein Reboot von „Zoey 101“. Für die Serie „All das“ haben sich die Stars bereits einmal zusammengefunden und ihre damaligen Charaktere erneut gespielt. Erst vor wenigen Monaten sprach Jamie Lynn Spears aber davon, dass nicht mehr viel fehle, um das Reboot einzutüten. Als neue Serien-Heimat wünschte sie sich damals übrigens Netflix. Ob es dazu kommt, finden wir wohl in den kommenden Tagen heraus.

 19.10.2020, 10:39 Uhr

War das etwa die offizielle Ankündigung? Jamie Lynn Spears veröffentliche mehrere Posts zu „Zoey 101“ und Fans glauben, dass die Schauspielerin das Reboot, über das schon seit Monaten gesprochen wird, endlich angekündigt hat. Details rund um die Ankündigung haben wir hier für euch.

Ehemalige Co-Stars verlinkt: Spielt Jamie Lynn Spears auf ein Reboot von „Zoey 101“ an?

Fans von Jamie Lynn Spears, die ihre ehemalige Nickelodeon-Serie „Zoey 101“ geliebt haben, sind gerade in heller Aufregung. Den Grund dafür lieferte die Schauspielerin selbst, indem sie auf Instagram eine ganze Reihe pastellfarbener Bildausschnitte postete. Zuletzt zeigte sie ihren Fans einen Videoschnipsel mit Musik, zu dem sie schrieb: „Wir sind zurück. Seid ihr bereit?!“ Außerdem verlinkte sie ihre einstigen Co-Stars aus der Serie, wie Christopher Massey und Matt Underwood und ließ auch einen Gruß an Chantel Jeffries da. Der Post ist auch bei den verlinkten Stars zu finden und spielt offenbar auf den Titelsong der Serie, „Follow Me“, an. Aber wer ist Chantel Jeffries? Die Antwort: Eine bekannte US-amerikanische DJane und Produzentin. Nun könnte Jamie Lynn Spears mit den geheimnisvollen Postings eine neue Version des Titelsongs ankündigen. Es könnte aber auch das dahinterstecken, was viele Fans sich wohl noch sehr viel sehnlicher wünschen: Ein Reboot von „Zoey 101“ in Form einer neuen Serienstaffel oder möglicherweise eines Films.

Ob es ein „Zoey 101“-Reboot gibt, dürften wir bald erfahren

Gerüchte über ein Reboot der Serie, an der nicht nur in den USA, sondern international viele Kindheitserinnerungen hängen, gibt es schon länger. Eine Reunion ehemaliger Stars hat auch schon stattgefunden, in der Comedy-Show „All das“. Darin schlüpften sie ebenfalls wieder in ihre alten Rollen. Vor wenigen Monaten gab es von Jamie Lynn Spears aber erneut Hinweise, dass zu einem Reboot-Projekt nun nicht mehr viel fehlen würde. Sie hatte sogar eine Vorstellung, wo die neuen Folgen laufen sollten, nämlich beim Streaminganbieter Netflix. Es dürfte nun nicht mehr allzu lange dauern, bis wir erfahren, was die Andeutungen zu bedeuten haben.

♥ Details zur Reunion des „Zoey 101“-Casts in der Sendung „All das“ gibt es im unten stehenden Video!

Schon bald gibt es die erste „Zoey 101“-Reunion, auf die Fans schon so lange warten. Jamie Lynn Spears veröffentlichte eine Foto-Reihe mit ihren ehemaligen Cast-Kollegen auf Instagram. Diese haben sich für die Nickelodeon-Sendung „All das“ zusammengefunden. In den USA wird das Original „All That“, mit den „Zoey 101“-Gästen bereits am 11. Juli ausgestrahlt. In Deutschland werden die Folgen sonntags um 18.30 Uhr gezeigt. Wann genau hierzulande die „Zoey 101“-Folge läuft, ist bislang aber noch unklar. Damit endet die Reunion-Zeit allerdings nicht. Nachdem sich die Gerüchte schon seit geraumer Zeit hartnäckig hielten, verriet die 29-jährige Jamie Lynn im Mai gegenüber dem „Hollywood Reporter“: „In all den Diskussionen, die ich mit Nickelodeon hatte, die übrigens noch in den Kinderschuhen stecken, war das Hauptanliegen, die richtige Heimat für das Reboot zu finden. Wir würden dem nicht gerecht werden, wenn wir zu Nickelodeon zurückkehren, weil unsere Fanbase zu jungen Erwachsenen wie mir herangewachsen ist, die um die 29 Jahre alt sind. Wir wollen Geschichten darüber erzählen, wo die Charaktere heute stehen. Wir wollen uns mit den Fans verbinden und Millenial-Themen ansprechen, also muss es erwachsener sein.“ Es bleibt also spannend rund um das Thema „Zoey 101“.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema