Prominente leben in Saus und Braus, Glitzer und Glamour gehören für sie einfach dazu. Aber die Stars auf dem roten Teppich können manchmal auch ganz schön eklig sein, wie sie selbst öffentlich gebeichtet haben. Los geht’s mit Robbie Williams und seiner Ehefrau Ayda Field. Der „Love My Life“-Sänger soll gerne mal in die Pools seiner prominenten Freunde pinkeln. Das hat auch einen bestimmten Grund, wie er gegenüber „Daily Star“ erzählte: „Dann ist es mein Pool. Dann gehört er mir. Das ist dasselbe wie mit Hundepipi. Mehr mache ich im Pool eigentlich nicht.“ Seine Frau Ayda pflegt ebenfalls diese Angewohnheit. Zudem verriet das Paar, dass es auch manchmal in die Dusche pinkelt.
Weiter geht’s mit Musikerin Jessica Simpson. Die blonde Schönheit hat zugegeben, dass sie nicht viel von Zahnhygiene hält. Gegenüber Talkmasterin Ellen DeGeneres gab sie bereits 2010 offen zu, ihre Zähne nicht jeden Tag zu putzen. Dreimal die Woche reichen dem Reality-TV-Star demnach. Wie sie weiter ausführte, mag Jessica es nicht, wenn ihre Zähne zu glatt sind. Stattdessen benutzt sie ab und an ein T-Shirt, um ihre Zähne zu reinigen. Nicht gerade ein gutes Vorbild für ihre drei Kinder, oder?!
Eine andere eklige, aber vor allem auch peinliche Geschichte erzählte Schlagersänger Ross Anthony: Er saß mit Bauchschmerzen im Flieger und musste zur Toilette. Doch leider hat er es trotz zusammenkneifen nicht rechtzeitig bis dahin geschafft.
Wir sehen, auch Promis haben ihre ekligen Geheimnisse und sind nicht makellos.

 04.07.2020, 08:00 Uhr

Einige Stars haben offenbar ziemlich fiese Angewohnheiten und teilten diese sogar mit der Öffentlichkeit. Robbie Williams und seine Frau Ayda gehören dabei zu den Ekel-Promis. Was sie erzählten und warum sich Jessica Simpson nicht gerne die Zähne putzt? Diese und weitere schlimme Promi-Beichten haben wir hier für euch.

Das könnte dich auch interessieren: