Wer ist eigentlich Dr. Bob? Jahr für Jahr werden die Promis in der Sendung „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ ärztlich versorgt. Und zwar von keinem Geringeren als dem australischen Arzt Dr. Bob! Robert McCarron, genannt Bob, ist überhaupt kein waschechter Aussie, er wurde im Juli 1950 in London in England geboren! Aber nicht nur das! Was hat unser Dr. Bob wohl mit dem Hollywood-Blockbuster „Matrix“ aus dem Jahr 1999 zu tun? Er hat bei dem Film mitgewirkt und zwar als Specialeffekt-Maskenbildner! Ja, richtig gehört! Denn der 67-Jährige ist gelernter Maskenbildner und startete seine Karriere 1977 in Australien! Krass, oder? Aber der „Doktor“ ist nicht ganz geschwindelt. McCarron hat Abschlüsse in der Krankenpflege und Notfallmedizin und startete seine Karriere vor der Kamera im Jahr 2002 als bekannter Dr. Bob in der britischen Originalversion der Fernsehshow „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“, also „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“. Zwei Jahre später wurde er für die deutsche Version der Sendung engagiert und ist seither immer ein gern gesehener Sidekick. Außer natürlich, jemand hat sich verletzt… Auch die Promis lieben einfach den DR. BOB!“

 18.01.2018, 00:00 Uhr

Aus der TV-Serie "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" ist Dr. Bob nicht mehr wegzudenken. Bei jeglichen Wehwehchen eilt er zur Hilfe. Doch wer ist eigentlich der berühmte Wahlaustralier? Hier erfahrt ihr spannende Infos und garantiert auch Überraschungen zu dem Arzt, dem die Stars vertrauen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema