Anti-Insta-Stars Instagram ist eine Plattform, die viele Stars nutzen, um ihren Anhängern noch näher zu sein. Fans wiederum lieben es, private Einblicke in das Leben ihrer Idole zu bekommen. Doch manche Promis weigern sich, Instagram zu nutzen. Dazu zählen sogar echte Hollywood-Stars! Jennifer Lawrence ist einer davon, denn sie boykottiert die Foto-Plattform hartnäckig. Die Schauspielerin will Hatern keine Bühne geben, gegen sie zu wettern. Facebook hat sie zwar, doch auch das nutzt JLaw nur selten. Ihre BFF Emma Stone tut es ihr gleich. Die „La La Land“-Darstellerin hält ihr Privatleben privat und daher gibt es so gut wie keine Schnappschüsse von ihr jenseits von roten Teppichen. Lediglich Gatte Dave McCary nutzte die Plattform, um die Verlobung mit der Oscar-Preisträgerin zu verkünden. „Harry Potter“-Fans können sich immer wieder über süße Reunions der Stars der Filmreihe auf Instagram freuen, denn Rupert Grint, Tom Felton und Co. posten regelmäßig. Doch ein Star fehlt: Daniel Radcliffe. Um seine Privatsphäre zu schützen, hat der Brite nach wie vor keinen Account. Kristen Stewart und Robert Pattinson haben auch Jahre nach dem Dreh der berühmten „Twilight“-Saga eine riesige Fangemeinde. Nur leider hat auch das einstige Traumpaar eine Anti-Haltung zum Thema Social Media, was viele Anhänger sicherlich bedauern. „Star Wars“-Star Daisy Ridley schwor bereits im Jahr 2016 Instagram ab. Der Grund? Die zahlreichen Hass-Nachrichten, die sie in den Kommentaren erhielt. Bis heute bereut sie die Entscheidung, der Plattform den Rücken zuzukehren, nicht und ist hier nach wie vor nicht zu finden.

 30.05.2021, 10:00 Uhr

Instagram ist für einige Stars schon fast zur Sucht geworden. Sie können auf der Social-Media-Plattform mit Fans in Kontakt stehen oder nutzen sie für lukrative Werbedeals. Doch manche Promis wie die Hollywood-Stars Daniel Radcliffe oder auch „Twilight“-Hottie Robert Pattinson sind dort nicht zu finden. Aber warum? Erfahrt mehr darüber hier bei uns. 

Das könnte dich auch interessieren: