Riverdale Cast Etwa zwei Monate sind vergangen, seit der Produzent von „Riverdale“, Roberto Aguirre-Sacasa seinen Vater vermisst. Er wurde in dessen Heimat Nicaragua entführt und ist seither ein politischer Gefangener. Als ehemaliger Außenminister des Landes machte Francisco es sich mit anderen Politikern und Aktivisten zur Aufgabe, sich für Menschenrechte einzusetzen sowie das Land freier und demokratischer zu machen. Nun wurde er von der Polizei inhaftiert. Niemand weiß, wo er sich befindet und ob ihm genug Nahrung und Wasser zur Verfügung stehen. Mitten in der Nacht seien bewaffnete Soldaten in sein Haus gestürmt und haben ihn mitgenommen, heißt es. Schon vor einiger Zeit machte der TV-Autor öffentlich darauf aufmerksam. Nun helfen auch die Stars von „Riverdale“, das tragische Schicksal von Francisco zu teilen. Auf Instagram luden KJ Apa, Cole Sprouse, Lili Reinhart, Madelaine Petsch und Co. jeweils das gleiche Video hoch, in dem sie dazu aufrufen, den Hashtag #FreeFrancisco und #sosnicaragua zu verbreiten. Damit soll Druck auf die nicaraguanische Regierung ausgeübt werden und die Welt auf der Situation im Land aufmerksam gemacht werden. Es bleibt nur zu hoffen, dass durch die Aktion der „Riverdale“-Stars Francisco und vielleicht sogar auch andere Inhaftierte wieder freigelassen werden.

 10.09.2021, 10:50 Uhr

Es ist ein ernstes Video, das der „Riverdale“-Cast jetzt veröffentlichte. In einem Clip auf Instagram rufen Stars wie Madelaine Petsch oder Cole Sprouse dazu auf, auf die Zustände in Nicaragua aufmerksam zu machen, denn da wurde der Vater von Produzent Roberto Aguirre-Sacasa entführt. Erfahrt mehr zu seinem schweren Schicksal bei uns. 

Das könnte dich auch interessieren: