Nachdem die britische Königsfamilie erst vor Kurzem noch vom traurigen Tod von Prinz Philip erschüttert wurde, kam es bereits während der Beerdigung von dem Gatten der Queen zu einem Einbruch in das Anwesen von Prinz Andrew: Eine psychisch kranke Frau überlistete die Wachen und verschaffte sich Zugang zur Royal Lodge. Sie behauptete dabei, die Verlobte von Prinz Andrew zu sein. Der Schwindel flog zum Glück jedoch noch rechtzeitig auf und die Frau konnte festgenommen werden. Zur Ruhe kommen die Royals jedoch offenbar trotzdem nicht! Wie jetzt unter anderem „The Sun“ berichtet, wurden nun auch zwei Eindringlinge auf einem Grundstück der Queen ertappt! Im Windsor Great Park, wo auch Queen Elizabeth II. gerne mal spazieren gehen soll, wurden eine 29-jährige Frau und ein 31-jährige Mann aus London, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits am 25. April festgenommen. Die beiden sollen über den Zaun geklettert sein. Was genau sie im Park vorhatten, ist jedoch noch unklar. Die Monarchin selbst war an dem Tag zum Glück nicht vor Ort. Bei den Royals sorgt dieser zweite Vorfall in so kurzer Zeit trotzdem für Ärger, der offenbar auch Konsequenzen nach sich ziehen könnte. „Das ist ein erstaunlicher Fehler. Nach dem ersten Eindringling waren alle in höchster Alarmbereitschaft, jetzt passierte dies. Köpfe könnten rollen. Es ist unverzeihlich“, berichtete so ein Insider gegenüber der britischen Boulevardzeitung „The Sun“.

 03.05.2021, 11:21 Uhr

Die Royals haben aktuell offenbar mit einigen Eindringlingen zu kämpfen. Zunächst kam es während der Beerdigung von Prinz Philip zu einem Einbruch in die Royal Lodge. Doch nun kam es zu einem erneuten Vorfall auf einem Grundstück der Queen. Das Sicherheitspersonal scheint überfordertet und laut einem Insider könnte dies nun auch Konsequenzen nach sich ziehen. Erfahrt hier alle Details im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema