Wird die Geburt von Herzogin Meghans und Prinz Harrys Baby etwa ganz geheim stattfinden? Diese Sorge haben britische Medien. Anstatt des erhofften Spektakels gibt es nun sogar Gerüchte darüber, dass wir die Geburt bereits verpasst haben könnten! Auslöser der ganzen Spekulationen ist eine Mitteilung des Königshofes vom 11. April. Dort wurde bezüglich der Geburt von Baby Sussex geschrieben, dass das Ehepaar vor hat „die aufregende Nachricht mit jedem zu teilen, wenn sie die Gelegenheit hatten, im Privaten als neue Familie zu feiern“. Der Rest der Welt wird demnach also erst informiert, sobald das Paar dazu bereit ist - und das vielleicht sogar erst nach der Geburt! Während in den Medien nun über eine bereits erfolgte Geburt spekuliert wird, stellen andere sich vor allem eine Frage: Ist das überhaupt möglich? Immerhin werden nicht nur Harry und Meghan quasi dauerhaft von Kameras verfolgt, sondern auch der Rest der Familie steht in der Öffentlichkeit. Auch die Ankunft von Meghans Mutter Doria Ragland, die bei der Geburt sicherlich vor Ort sein möchte, wird dabei ebenfalls dokumentiert. Es ist also doch recht unwahrscheinlich, dass wir die Geburt von Baby Sussex tatsächlich verpassen - absolut unmöglich ist es jedoch auch nicht. Für uns heißt es also mal wieder abwarten, Tee trinken und hoffen, dass wir die Baby-News von Herzogin Meghan und Prinz Harry eben nicht verpassen!

 15.04.2019, 00:00 Uhr

Die britischen Medien spekulieren aktuell über die Royals: Hat die Geburt von Baby Sussex etwa schon stattgefunden? Diese Gerüchte kursieren aktuell rund um Herzogin Meghan und Prinz Harry. Was dahintersteckt, verraten wir euch hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema