Hatte Herzogin Meghan etwa wirklich eine Affäre mit dem zweifachen „Sexiest Man Alive“? Tatsächlich soll die jetzige Frau von Prinz Harry und Hollywood-Größe George Clooney mehr miteinander verbinden. Im Jahr 2013 lernten sie sich demnach auf einer Promi-Party in Toronto kennen. Damals stand Meghan kurz vor ihrer Scheidung und der heute 57-Jährige hatte natürlich auch noch nicht seine Angetraute Amal kennengelernt. Und so soll es zu einer heißen Affäre zwischen der früheren „Suits“-Darstellerin Meghan und George gekommen sein. In Insider verriet jetzt dem Magazin „NW“: „Die beiden hatten eine heimliche Affäre!“ Dabei sollen sie direkt heiß aufeinander gewesen sein, aber nur Spaß - und nichts Festes - gesucht haben. Trotzdem muss es eine seltsame Situation gewesen sein, als Meghans Liebster Harry sie seinem prominenten Freundeskreis vorstellte. Denn dazu gehören - wie wir wissen - ja auch George Clooney und seine Frau Amal. Und die momentan hochschwangere Meghan scheint Clooney immer noch sehr am Herzen zu liege, denn erst kürzlich verteidigte er sie gegen Medien-Mobber und erklärte: „Sie wird schlecht behandelt und ich finde, dass das unverantwortlich ist.“ Ein echter Gentleman dieser George Clooney!

 10.04.2019, 00:00 Uhr

Ein Insider hat jetzt gegenüber dem Magazin „NW“ ausgeplaudert, dass Herzogin Meghan eine Affäre mit George Clooney hatte. Ob Prinz Harry davon wusste, als er die beiden zum Start ihrer Beziehung einander vorstellte? Alle Details gibt es natürlich bei uns.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema