Es ist quasi zu seinem Markenzeichen geworden, denn Prinz George, der erstgeborene Sohn von Prinz William und Herzogin Catherine, trägt bei öffentlichen Auftritten immer Kniestrümpfe und Shorts. Das verspielte Outfit soll bald aber der Vergangenheit angehören, denn der britische Royal wird acht Jahre alt. Mit diesem Alter, so ist es Brauch, soll er erwachsener wirken und wie ein Thronfolger. Und so wird in Großbritannien auch eine magische Grenze überschritten, bei der George ein junger Mann anstelle eines kleinen Jungen wird. Das erklärte nun auch die Gründerin des Kinderausstattungsgeschäfts „Trotters“, Sophie Mirman. Sie kleidet die Kids der königlichen Familie seit ihrer Geburt ein und steckt auch hinter dem Outfit, das George bei der Europameisterschaft im Stadion neben seinen Eltern trug. Hier fiel auf: Der Siebenjährige und sein Vater waren im Partnerlook mit Anzug und Krawatte. Doch es ist nicht nur George, der einen anderen Kleidungsstil in diesem Alter bekommt: Auch sein Vater William musste sich mit acht Jahren von seinen Kniestrümpfen verabschieden. Am 22. Juli feiert der Dritte in der britischen Thronfolge seinen Geburtstag. Wie der gefeiert wird, ist nicht bekannt, aber eines steht fest: Auf die niedlichen Outfits des Prinzen müssen sich seine Fans wohl von nun an verabschieden.

 15.07.2021, 13:37 Uhr

Mit fast acht Jahren steht Prinz George schon eine Veränderung bevor. Der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate muss wohl seinen Kleidungsstil ändern und wird von nun an nicht mehr mit kurzen Hosen und Kniestrümpfen zu sehen sein. Was dahintersteckt, erfahrt ihr hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema