Prinzessin Charlotte ist zwar erst fünf Jahre alt, doch die Tochter von Prinz William und Herzogin Kate kann bereits ihren Namen schreiben. Das zeigte nun ein Schnappschuss, der jetzt auf Social Media auftauchte. Darauf zu sehen: Bunte Handabdrücke von ihr, ihrem älteren Bruder George und einem weiteren Kind. Diese Wandmalereien befinden sich in einer Töpferei in Norfolk, wo das royale Paar gerne seine Zeit mit den Kids verbringt, wenn es in der Gegend ist. Das Datum des Besuchs: Der 14. März 2020! Damit war die kleine Prinzessin sogar erst vier Jahre alt, wie sie unter ihrer Unterschrift festhielt. Besonders niedlich: Ihr Bruder George scheint sich bei der Unterschrift zunächst verschrieben zu haben und musste nochmal neu ansetzen. Seit einem Jahr besucht Prinzessin Charlotte nun schon die Vorschule. Ihr siebenjähriger Bruder George geht bereits in die zweite Klasse. Während der Corona-Krise erhielten die royalen Sprosse jedoch Online-Unterricht. Wie die stolze Dreifach-Mutter Kate gegenüber BBC erklärte, wandte sie sogar einen Trick an während der Zeit des Unterrichts von Zuhause aus: Sie verriet ihren Kids nicht, dass bereits Osterferien waren und ließ sie weiter büffeln. Eine Maßnahme, die sich beim Anblick der feinen Handschriften ihrer Kids offensichtlich gelohnt hat.

 25.08.2020, 12:19 Uhr

Prinzessin Charlotte von Cambridge kann tatsächlich schon ihren Namen schreiben und eine erste Unterschrift gab es von der Fünfjährigen auch schon. Die Tochter von Prinz William und Herzogin Kate hinterließ diese auf einer Wand zusammen mit ihrem Handabdruck. Das Foto macht gerade in den sozialen Medien die Runde. Alle Details haben wir im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema