Queen Philip Am 9. April verstarb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren. Mittlerweile sind knapp zwei Monate vergangen, seit sich Queen Elizabeth II. nach 73 Jahren Ehe von ihrem geliebten Partner verabschieden musste. Doch die britische Königin ehrt ihren verstorbenen Gatten nun in einer Ausstellung. Kunstwerke, die sich mit dem Leben des Prinzen befassen, werden darin gezeigt. Ursprünglich war die Ausstellung zu seinem 100. Geburtstag am 10. Juni gedacht. Doch laut dem britischen „Mirror“ stimmte die Queen zu, die Ausstellung schon jetzt zu veröffentlichen. Zudem soll damit Geld für den Royal Collection Trust gesammelt werden. Die Stiftung kümmert sich um den königlichen Tourismus der Queen. Aufgrund der Corona-Pandemie hat auch dieser gelitten, weshalb einige Stellen gestrichen wurden. Nun soll wieder Geld fließen. Die Ausstellung wird sich zum Großteil um die Hochzeit von Prinz Philip und Elizabeth II., ihre Familie, seine Karriere bei der Marine, seine karitative Arbeit und seine Liebe für Rennen mit Pferdekutschen drehen. Die Queen soll sehr großzügig bei den Ausstellungsstücken gewesen sein, die sie zu zur Verfügung stellte. Schloss Windsor ist Ort der Ausstellung und schon jetzt wird mit einer hohen Besucheranzahl gerechnet.

 02.06.2021, 14:38 Uhr

Queen Elizabeth II. musste ihren Ehemann Prinz Philip im April zu Grabe tragen. Nun gibt es im Schloss Windsor eine Ausstellung über das Leben des Herzogs von Edinburgh. Die Monarchin gab dafür großzügig einige Kunstwerke her und ehrt ihren verstorbenen Gatten so. Erfahrt mehr dazu bei uns im Video. Klickt euch einfach oben rein!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema