Bereits seit Wochen beunruhigt der Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. die Briten. Die 95-Jährige kann in letzter Zeit aus gesundheitlichen Gründen immer wieder nicht an Veranstaltungen teilnehmen und musste laut Medienberichten sogar auch einmal eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Um die Queen zu entlasten und damit sie sich erholen kann, entschied sich die Königsfamilie, immer mehr öffentliche Aufgaben auf andere Mitglieder zu übertragen. Wie ein Royal-Experte im Podcast „Pod Save The Queen“ erklärt, sei dies ein wichtiger Schritt, denn „es besteht kein Zweifel, dass bei jemandem in diesem Alter eine Reihe von gesundheitlichen Komplikationen wahrscheinlich sind“. So vermutet der Experte, dass sie zuletzt ihre Teilnahme am „Remembrance Day“ absagen musste, weil das lange Stehen zu viel für sie gewesen wäre. „Ich glaube, wir alle vergessen manchmal, dass die Queen 95 ist“, gibt der Experte zu bedenken. Doch wie es um Queen Elizabeth II. wirklich steht, wird das normale Volk wohl nicht so schnell erfahren. Details zum Gesundheitszustand von Mitgliedern der Königsfamilie bleiben in der Regel immer geheim. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Situation um die Monarchin entwickelt.

 03.12.2021, 11:57 Uhr

Seit Wochen fragt sich das britische Volk, wie es um die Gesundheit ihrer Königin Elizabeth II. steht. Die Monarchin kann in letzter Zeit aus gesundheitlichen Gründen immer wieder nicht an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen und das sorgt für große Sorge. Jetzt hat sich ein Royal-Experte zum aktuellen Gesundheitszustand der Queen geäußert. Mehr dazu im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema