Schon lange kursieren Gerüchte, dass die werdende Mama, Herzogin Meghan, und ihr Liebster, Prinz Harry, im Streit mit Kate und William sind. Dabei ging es um Wills angebliche Fremdgeh-Geschichten und die Anschuldigung, dass Kate ja selbst Schuld sei, wenn er sie betrügen würde. Jetzt soll es zudem ausgerechnet via Instagram einen kleinen Seitenhieb gegeben haben! Denn: Hier entfolgten die einstige "Suits"-Darstellerin Meghan und Prinz Harry nun allen royalen Accounts! Darunter war natürlich auch der von Kate und William. Stattdessen ha-ben Meghan und Harry jetzt nur noch Accounts wohltätiger Zwecke abonniert. Der Grund für die Aktion soll, wie es auch auf "sussexroyal" heißt, sein, dass das Paar jetzt jeden Monat die Accounts wechseln will, denen es folgt, um so auf sehr engagierte Organisationen oder ganz besondere Geschichten aufmerksam zu machen. Aber mal im Ernst: Warum müssen sie dafür ausgerechnet "kensingtonroyal" und damit das Konto von Kate und William meiden? Eine Retourkutsche gab es übrigens noch nicht. Denn die Herzogin von Cambridge und ihr Liebster folgen "sussexroyal" weiterhin brav. Wir sind gespannt, wie lange noch!

 02.05.2019, 00:00 Uhr

Haben Meghan & Harry hier etwa einen royalen Instagram-Streit losgetreten? Während schon länger Gerüchte die Runde machen, dass die Paare Streit haben sollen, entfolgten die einstige "Suits"-Darstellerin und ihr Mann jetzt dem Herzog und der Herzogin von Cambridge. Mehr erfahrt ihr hier.

Hat die Königsfamilie Insta-Zoff? Meghan und Harry folgen Kate und William nicht mehr

Seit die ehemalige Schauspielerin Meghan Markle ihrem Liebsten vor einem Jahr auf Schloss Windsor das Ja-Wort gab, brodelt die Gerüchteküche über etwaige Streitereien in der königlichen Familie Englands. Angeblich sollen sich die Herzoginnen Kateund Meghan nicht verstehen, dadurch sollen sich auch die Brüder William und Harry zerstritten haben. Erst vor Kurzem berichteten britische Zeitungen sowie das "Cosmopolitan"-Magazin, dass sogar die Palastangestellten der einzelnen Familien in mehrere Lager gespalten seien und sich gegenseitig "bekriegen" würden. Nun sind der Herzog und die Herzogin von Sussex den anderen royalen Familien aus der britischen Königsfamilie auch auf Instagram entfolgt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Ist das der wahre Grund, warum Meghan und Harry ihrer royalen Verwandtschaft entfolgten?

"sussexroyal" heißt der offizielle Account des Paares, das in diesen Tagen sein erstes gemeinsames Kind erwartet. Seit Anfang April gibt es das Profil von Herzogin Meghan und Prinz Harry und bisher hat es schon 5,4 Millionen Follower angesammelt. Folgen tut das Ehepaar aber nur 16 einzelnen Accounts. Keiner davon steht in Verbindung mit den anderen Royals. "Um an dieser Stelle all die unglaubliche Arbeit zu würdigen, die Menschen auf der ganzen Welt vollbringen, hoffen wir, ein paar Instagram-Accounts beleuchten zu können, die mentale Gesundheit, mentale Fitness, körperliche Positivität, Selbstsorge und die Wichtigkeit von menschlichen Bindungen thematisieren", heißt es unter dem neusten Post. Weiter schreibt das Paar: "Damit wir uns nicht nur gegenseitig hören, sondern zuhören." Die 16 Accounts gehören daher alle Wohltätigkeitsorganisationen oder beschäftigen sich mit Gesundheitsthemen für Körper und Geist. Jeden Monat sollen die unterstützten Accounts wechseln.

BANG Showbiz

Das Warten auf Baby Sussex geht weiter!  Gewusst? So soll versehentlich das Geschlecht des Kindes verraten worden sein! 

In wenigen Wochen bringt Herzogin Meghan endlich ihr erstes Kind zur Welt. Und schon seit längerem wird wild spekuliert, ob die Frau von Prinz Harry ein Mädchen oder einen Jungen unter dem Herzen trägt. Das Geheimnis ist zwar offiziell noch nicht gelüftet, doch nachdem bereits auf einem inzwischen gelöschten Instagram-Bild des Konditors ihrer Baby-Party eine rosa-farbende Deko zu sehen war und damit die Gerüchte um ein Mädchen wuchsen, gibt es jetzt weitere Indizien dafür, denn: Die Freundin von Meghan Markle, Designerin Misha Nonoo, wurde mit einem rosa Schal im Arm gesichtet. Dabei soll es sich um ein Geschenk für die werdende Mutter handeln, berichtete jetzt „New Idea“. Tja, leider äußerte sich Nonoo nicht zu den Spekulationen um das noch ungeborene Baby Sussex und sagte lediglich: „Ich spreche nicht über persönliche Beziehungen, aber ich freue mich für die beiden.“ Uns bleibt also nichts weiter, als weiter abzuwarten und Tee zu trinken.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema